FANDOM


Uthers Grabmal ist Uther Lichtbringer, dem Paladin des Orden der Silbernen Hand, gewidmet. Es befindet sich in den Westlichen Pestländern.

Geschichte

WC3RoC logo 16x32 Dieser Abschnitt enthält exklusive Informationen zu Warcraft III: Reign of Chaos.

Der Tod des Paladin

Uther und einige der verbliebenen Paladine der Silbernen Hand hatten Teile von Andorhal nach der Zerstörung von Lordaeron zurück erobert. Arthas Menethil - mittlerweile ein Todesritter unter dem Lichkönig Ner'zhul - traf auf diese, als er ein Behältnis für die Überreste von Kel'Thuzad suchte. Diese wollte er zum Sonnenbrunnen bringen, um den Nekromanten wieder ins Leben zu rufen. Nach einem Wortgefecht tötete Arthas Uther und nahm die magische Urne an sich, welche die Asche seines Vaters König Terenas Menethil III. enthielt.

Die Errichtung des Grabmals

Uthers Leichnam wurde geborgen und in einer Krypta südlich der Ruinen von Andorhal begraben. Die Allianz sorgte dafür, dass die Untoten der Pestländer diesen Ort nicht schändeten. Die Statue zeigt Uther in einer heroischen Pose mit einem Buch in der einen Hand und einem Kriegshammer in der zweiten Hand.

Hohepriester Thel'danis ist der Wächter des Grabmals.

Der Ausbau des Grabmals

Cata icon Dieser Abschnitt enthält exklusive Informationen zu Cataclysm.

Der Weg zum Grabmal wird nun von einer großen Hecke gesäumt und die Gegend ist deutlich friedlicher. Besucher, die vor dem Grabmal knien, erhalten Uthers Segen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.