FANDOM


SirThomas01
Sir Thoms Thomson
aka Sir Thomas <Sohn des Thomas>(auch als der Kopflose Reiter bekannt) war einst ein Paladin der Silbernen Hand und alsHeld unter seinen Brüdern bekannt.Doch dann drehte er im Scharlachroten Klosterdurch,er glaubte das alle um ihn Tod sind und nur Er lebt.Er dient nicht länger dem Licht.Nun kehrt er zu den Schlotternächten zurück und versetzt Azeroths Dörfer und Städte in Angst;Feuer und Schrecken.

Er erscheint als Geist wenn seine böse Seite im Kampf geschlagen wurde.Er bittet um Vergebung,und darum das seine Urne zu einer Verkleideten Waisenmatrone gebracht wird.

Geschichte

Thomas Thomson war dabei als Lordaeron von der Geißel vernichtet wurde.Er endeckte Baron TotenschwursVerrat als dieser eine Ladung verseuchten Getreides in die von ihm geschütze Siedlung schickte.Er hörte von Arthas' Mord an dessen Vater,Uthers Tod durch den Prinzen und dem Ende von Alexandros Mograine.Er befahl seine Frau nach Kalimdor zu fliehen damit Er weiß das seine Familie sicher ist.Er selbst schloss sich dem Kampf des Scharlachroten Kreuzzuges an.Doch wie viele Kreuzfahrer fiel er Saidan Dathrohans Verrat zum Opfer und drehte durch.Er ermordete jeden Fremden da Er glaubte das dieser verseucht sei.

In einem seiner Raubzüge ermordete Er sogar seine Familie, er begriff zu spät das Sie nie nach Kalimdor gesegelt waren.Ihr Schiff wurde in einem Sturm zerstört,da alle Arbeiter im Dienst der verschiedenen Parteien standen oder zu Untoten geworden waren wurde es nie repariert.Innerlich gebrochen kehrte er ins Scharlachrote Kloster zurück.Dort verlor er auch den letzen Funken seines Verstands und tötete viele seiner Kameraden.Deshalb wurde er zum Tode verurteilt und geköpft.Dathrohan(in Wahrheit Balnazzar) verwandelte diesen toten Körper in einen Todesritter,den Kopflosen Reiter.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.