FANDOM


Taylor ist ein Menschensoldat der während der Einsätze der Allianz in Vash'jir und Pandaria als Questgeber dient. Während der Mission in Vash'jir ist er ein Captain der Allianz. Nachdem er den Naga entkommen ist, hilft der dem Spieler. Er ist das Gegenstück zu Nazgrim in der Horde.

Nach dem Sieg in Vashj'ir wird Taylor zum Admiral befördert, dann erleidet seine Flotte in Pandaria Schiffbruch. Da Prinz Anduin Wrynn auf einem Schiff war, schickt Varian Helden los, die seinen Sohn finden sollen. Während der Ereignisse im Jadewald führt Taylor die Perlflossenjinyu in die Allianz.

In Warlords of Draenor kommandiert Taylor eine Garnison bei den Spitzen von Arak. Dort wird er jedoch von einem seiner Männer, dem Nekromanten Ephial ermordet und in einen Untoten verwandelt.

Geschichte

383px-Captain Taylor

Cataclysm

425px-Admiral Taylor Lion's Landing

Nach dem Kataklysmus erschien nahe der Küste Sturmwinds eine unbekannte Landmasse. Da der König den strategischen Wert für die Allianz, aber auch für die Horde erkennt, schickt er eine Flotte zu diesen Landmassen. Taylor kommandierte eins dieser Schiffe. Doch die Flotte wird vom Kraken Ozumat angegriffen. Die Überlebenden der Crew werden von den Naga, die unter dem Befehl Lady Naz'jars stehen, verschleppt. Taylor und seine Crew werden von einem Schamanen des Irdenen Rings, Erunak Steinsprecher, gerettet. Taylor wird alsbald erneut entführt. Die Naga schaffen ihn in den Körper des Urtums Nespirah. Abenteurer retten ihn und den überraschten Admiral Dvorek. Umgegend setzen die beiden den Kampf gegen die Naga fort.

N'zoths Gesichtslose haben sich indessen mit den Naga verschworen. Die bedrängten Allianztruppen erhalten Unterstützung durch die Besatzung des Uboots Pincer X2. Taylor und die Abenteurer helfen bei der Verteidigung der abyssischen Untiefe. Als Erunak von den Naga zum Thron der Gezeiten entführt wird, dringt auch Taylor dort ein. Dort erleiden die Naga eine erneute Niederlage und der Kampf um Vashj'ir endet. Nach seiner Rückkehr nach Sturmwind wird Taylor zum Admiral befördert.

Mists of Pandaria

Nach seiner Beförderung erhält Taylor das Kommando über das Flaggschiff der Allianz, der Vorhut. Doch diese entkommt einer Seeschlacht mit der Horde und erleidet an Pandarias Küste Schiffbruch. Im Jadewald wirbt er für die Allianz, kämpft mit der Horde und kann mit seinem diplomatischen Geschick die Perflossenjinyu davon überzeugen, der Allianz beizutreten. Nach der Schlacht am Schlangenherz wirbt er am Kun-Lai Gipfel die Pandaren des Westwindruhepostens für die Allianz an.

Operation Schildwall

Als die Flotte der Allianz Pandaria erreicht wird Taylor in Löwenlandung stationiert. Er verteidigt sie später gegen einen Angriff der Horde. Als Questgeber treibt er die Handlung um die Götterglocke voran, vorausgesetzt der nötige Ruf ist erreicht.

Belagerung von Orgrimmar

Taylor besucht mit Lyalia die Zeitlose Insel. In der Tiefenfestung kämpft er gegen die Kor'kron.

Warlords of Draenor

Taylor kämpft auch gegen die eiserne Horde. Bei den Spitzen von Arak soll er eine Garnison kommandieren. Furorion hält sich dort kurz auf. Der Verräter Ephiral tötet die dort stationierten Truppen. Taylor wird vom Nekromanten in ein Knochengespinst mit dem Namen Seelensense verwandelt.

Seelensense und Ephiral werden vom Kommandanten von Mondsturz getötet. Taylors Geist wird befreit, kehrt jedoch nicht ins Jenseits ein. Er folgt statt dessen dem Kommandanten nachMondsturz.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.