Fandom


Die Winteräxte sind ein Eistrollstamm die von Korrak dem Blutrünstigen angeführt wurden.

Hintergrund

Wie alle Eistrolle gehörten auch die Winteräxte zum großen Imperium der Drakkari von Zul'drak.Doch nach der großen Teilung verließen Sie ihre Brüder im kalten Nordend und zogen wie dieFrostmähnenin den Süden,in die östlichen Königreiche.Aufgrund der feindseligen Haltung der Trolle Fremden gegenüber ist es noch keinem Forscher gelungen die Teilung zu erforschen,gar in die Trollarchive lebend zu gelangen um dann davon zu berichten.

Wie ihre Frostmähnenbrüder sind die Winteräxte nicht ganz so groß wie die Drakkari.Dieser Trollstamm hat sich das stark umkämpfte Alteractal zum Heim gemacht und kämpfen nun stetig gegen die Sturmlanzengarde der Allianz und dem Frostwolfclan der Horde.

Eines Tages waren Korrak und seine Leute verschwunden.Zwerge und Orcs gingen davon aus das die Winteräxte des stetigen Krieges müde waren und sich ein friedlicheres Heim gesucht haben.Tatsächlich waren die Eistrolle in das gefallene Imperium von Zul'drak zurückgekehrt.Korrak wurde im Amphietheater der Argonie getötet.

Wie die Trolle nach Norden gelangt sind ist unbekannt.Die meisten Winteräxte wurden von der Geißel ausgelöscht.Der Tod Korraks bedeutete das Ende des Clans und damit keine Verbündeten für die Zandalari.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.