Fandom


Die Bruchhauer sind ein Stamm von Waldtrollen die ein gut befestigtes Dorf an der östlichen Küste des Hinterlands bewohnen.Nachdem Sie erfahren haben das Thrall die Horde neuaufgebaut und höhere Ziele hat schlossen Sie sich ihr wieder an.Die Bruchhauer verstehen Sich mit anderen Waldtrollen im Hinterland eher schlecht.

Geschichte

Da die Waldtrolle der Bruchhauer nie ein großer Stamm innerhalb des Amaniimperiums waren,wurden Sie in den Trollkriegen fast ausgelöscht.Wiederwillig zogen Sich die Trolle zurück,weg vom Einfluss der Hochelfen.Wie die anderen Stämme schworen auch Sie den Elfen Rache.

Der zweite Krieg bot die Chance dazu.Kriegshäuptling Orgrim Schicksalshammer versprach den Trollen im Fall eines Bündnisses und nach ihrem gemeinsamen Sieg die Wälder Lordaerons und Hilfe beim Wiederaufbau des Amaniimperiums.

Zu dieser Zeit hatte der verschlagene Troll Zul'jin die Waldtrolle unter seinem Banner vereeinigt.Er nahm Schicksalshammers Angebot an und schloss sich der Horde an.Einige Trollstämme folgten ihm nach Quel'thalas.Dort brannten Sie Wälder nieder und schlachteten Zivilisten nieder.Wütend über ihre Verluste stellten die Hochelfen der Allianz ihre Ressourcen zur Verfügung.So konnte die Allianz diesen Krieg gewinnen.

Nach einigen letzten Kämpfen wurde die Horde geschlagen.Die Orcs wurden in Internierungslager getrieben.Die Waldtrolle waren von ihren Verbündeten enttäuscht und ließen Sie fallen.Die Bruchhauer waren zu wenige,zu wenige um zu kämpfen und zu wenige um die Orcs aus den Internierungslager zu retten,denn scheinbar hatten Sie ihre Kampfeslust verloren.Weil die Bruchhauer noch immer Loyalität der Horde gegenüber entfanden wurden Sie immer wieder Ziel von Angriffen anderer Waldtrolle.Deshalb zogen die Trolle ins Hinterland um weiteren Angriffen zu entkommen.

Dann begann der junge Thrall den Neuaufbau der Horde.Er wollte eine Nation für die Orcs gründen und Sie zu ihren schamanischen Wurzeln zurückführen.Diese Worte erreichten bald die Bruchhauer im Hinterland.Die Nachricht rührte und interessierte die Bruchhauer sehr.Die schnellsten Botschafter nahmen mit der neuen Horde Kontakt auf.

Thrall misstraute den Trollen,erkannte dann aber das Sie in ihrer Art und Weise anders als die anderen Waldtrolle waren.Die Bruchhauer legten keinen Wert auf den Kampf um Ressourcen,sondern waren geschickte Diplomaten.In ihren Gesprächen bewiesen Sie Zuverlässigkeit.

Die Trolle waren von Thralls Ideen beeindruckt.Trotzdem erinnerten Sie sich an die Korrumption und Kampfeslust der alten Horde.Dennoch gingen Sie einen Pakt der gegenseitigen Zusammenarbeit und Freundschaft mit der Horde ein.

Heute leben die Bruchhauer in ihrem Dorf im Hinterland.Die Stämme der anderen Waldtrolle hassen die Bruchhauer,da Sie sich wieder der Horde angeschlossen haben.Und die Bruchhauer hassen die anderen Trolle für ihren Verrat an der neuen Horde.Deshalb kommt Es immer wieder zu Kämpfen und Ausseinandersetzungen.Die Bruchhauer sind mit den Wildhammerzwergen verfeindet.

Cataclysm

Nach dem Weltenbeben ist Ältester Stumpfhauer ins Dorf der Bruchhauer zurückgekehrt.Die Bruchhauer haben ihr Bündnis mit der Horde gestärkt.DIe Bruchhauer kämpfen gegen die Wildhammerzwerge und Waldtrolle um das Hinterland für die Horde zu gewinnen.Der Älteste ist sehr bemüht die Kontrolle über Jintha'alor zu erlangen.

Der Zandalari Zul hat scheibar kein Angebot an die Bruchhauer gemacht,obwohl diese zu den Amani gehörten.Vermutlich haben Sie sich wie Vol'jin für die Horde und den Krieg gegen die Zandalari entschieden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.