Fandom



Sintharia, auch als Lady Sinestra oder Sinestra bekannt war die Hauptgefährtin des schwarzen Drachen und Erdaspekten Neltharion welcher später zu Todesschwinge wurde. Sie ist die Mutter der beiden Drachen Nefarian und Onyxia.

Wie ihr restlicher Schwarm auch ist sie dem Bösen zum Opfer gefallen. Bis zu ihrem Tode plante sie mit ihren eigens gezüchteten Zwielichtdrachen die Welt zu erobern. Doch ihre eigene Kreation Dragonax stellte sich gegen sie und zerfetzte sie.

Geschichte

Sinestra

Vor Cataclysm teilte sie sich mit ihrer Tochter Onyxia das Drachenmodell

Einst war Sintharia die oberste Gefährtin des schwarzen Drachenaspekten Neltharion. Als diese gebar sie ihm seine schrecklichsten und bekanntesten Kinder: Onyxia und Nefarian. Als die alten Götter mit ihren Versuchen erfolgreich waren wurde Neltharion wahnsinnig. Er erschuf und verwendete die Drachenseele welche jedoch sogar für seinen Körper zu mächtig war. Der seitdem als Todesschwinge bekannte Drache musste mit Klammern und Platten repariert und zusammen gehalten werden.

Die Berührungen und die aus dem Leviathan tropfende Lava waren für jedes Wesen der sichere Tod oder höllische Schmerzen. Auch für seine Gefährtinnen. Für die Damen wurde die Paarung mit ihm zur Tortur, nur Sintharia überlebte verbrannt und vernarbt diese Qualen.

Etwa 500 Jahre vor der Ankunft der Orcs durch das dunkle Portal war der schwarze Drachenschwarm zum Schrecken der Sterblichen geworden. Sintharia hatte es auf die Kirin Tor von Dalaran abgesehen. Mit einem Fluch wollte sie es den Magiern unmöglich machen Sprüche zu weben. Bis Krasus sich ihr entgegenstellete, der getarnte Gemahl von Alexstrasza. Korialstrasz (Krasus) besiegte ihren Schemen in einem Kampf.

Sowohl Drachen als auch Sterbliche gingen davon aus, dass sie gestorben war, sogar ihre Kinder und ihr schrecklicher Gemahl glaubten das. Sintharia nahm aber lediglich die Form einer Menschenfrau an und lebte als Lady Sinestra unter ihnen.

Nach dem Verschwinden Todesschwinges und dem Verlust ihrer beiden Kinder Onyxia und Nefarian begann Sintharia wieder daran zu arbeiten ihren Schwarm zum Herrscher über alles Lebende zu machen. Mit der Hilfe von Splittern der Dämonenseele, zahlreicher magischer Artefakte, darunter Balecgos' Bann und den eingefangenen Netherdrachen Zzeraku begann sie den Zwielichtdrachenschwarm zu erschaffen.

Ihr Sohn Dragonax sollte endlich die Welt erobern. Doch erneut tauchte ihr alter Feind Korialstrasz auf. Zusammen mit den beiden Drachen Zzeraku und Kalecgos, den Sterblichen Rhonin,Veressa WIndläufer und der verstorbenen Iridi wurde sie aufgehalten.

Wie seine "Geschwister" vor ihm destabilisiert sich auch Dragonax. Er reißt seine Mutter mit in den Tod.

World of Warcraft

The Burning Crusade

Sinestras Aufenthalt in der Scherbenwelt kann in dem Addon The Burning Crusade erlebt werden. Dort bereist
Lady-sinestra-2
sie als Level 73 Elite das Schattenmondtal und stattet Oberanführer Mor'ghor vom Drachenmalclan als Botschafterin vom schwarzen Drachenschwarm einen Besuch ab.

Cataclysm

Wie ihre Kinder wurde auch Sintharia von ihrem Gemahl wiederbelebt. In der Bastion des Zwielichts versteckt hilft sie Cho'galls Kult zusammen mit ihrem Schwarm bei seinen Plänen. In einer Kammer versteckt züchtet sie mit neuer Brut weitere Zwielichtdrachen. Der rote Drache Caelestrasz versucht sie aufzuhalten, scheitert jedoch und bezahlt das mit dem Leben. Mutige Abenteurer können ihn aber rächen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.