FANDOM


Die Scholomance ist die Hauptbasis des Kults der Verdammten und Ausbildungsplatz der Nekromanten in den Pestländern.
Scholomance
Beim Argentumkreuzzug ist die Scholomance unter andren als "die dunkle Schule" bekannt.


Die Geschichte der Scholomance

Die Scholomance ist ein weitläufiges Netzwerk unterirdischer Krypten, das sich unter der verfallenen Darrowehr erstreckt. Darrowehr war früher im Besitz der Barovs, einer alten Adelsfamilie, doch während des Zweiten Krieges verfiel die Burg und wurde zu einer Ruine. Eine gängige Methode, mit der Kel’thuzad neue Anhänger für seinen Kult der Verdammten warb, war es, potentiellen Neuzugängen im Austausch gegen ihre Dienste für den Lichkönig die Unsterblichkeit zu versprechen. Die Barovs fielen auf Kel’thuzads charismatischen Schwindel herein und überließen die Burg und die dazugehörigen Krypten der Geißel. Im Gegenzug töteten die Kultisten die Barovs und machten aus den uralten Gewölben eine Schule der Nekromantie, die sie die Scholomance tauften.

Auch wenn Kel’thuzad schon lange nicht mehr in den Krypten weilt, verbleiben dennoch viele Kultisten und Lehrmeister in der Scholomance. Der mächtige Lich Ras Frostraunen verteidigt die Scholomance im Namen der Geißel gegen alle, die unbefugterweise einen Fuß über ihre Schwelle setzen, während Dunkelmeister Gandling als der hinterhältige Direktor der Schule für Ordnung unter den Lernenden sorgt.

Die Scholomance im Spiel

Classic-Cataclysm

Die Scholomance ist für alle Abenteurer ab der Stufe 37 betretbar, sie umfasst den gesamten Bereich der Scholomace und wurde(andérs als Stratholme) nicht in Flügel aufgeteilt. Die Scholomance umfasst 13 Bosse:

Ab Mists of Pandaria

Nach dem loremäßigen Angriff durch Abenteurer und der Argentumdämmerung sowie dem Untergang des Lichkönigs in Nordend haben die Schüler und Lehrer der Scholomace an Macht verloren,ferner sind einige Bosse gefallen,andere hinzu gekommen.Die Instanz ist für Spieler zwischen 38 und 48 ausgelegt.Die heroische Version kann mit Level 90 in wenigen Minuten abgeschlossen werden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.