FANDOM


Shadowforge City

Schattenschmiede ist die Hauptstadt der Dunkeleisenzwerge. Sie liegt in den Schwarzfelstiefen und oberhalb des geschmolzenen Kerns. Die Stadt verfügt über das berühmte Gasthaus "Zum grimmigen Säufer" und ist der einzige Ort wo man das berüchtigte und in wenigen Rezepten beötigte Dunkeleisenerz gießen kann. Schattenschmiede ist im Krieg mit der dunklen Horde und deren Meister, den schwarzen Drachen.

Zugänge nach Schattenschmiede sind die Dunkeleisenstraße, der Schrein von Thaurissan und die Manufaktur. Die Stadt selbst ist in den grimmigen Säufer, das Domizil, die Hallen des Handwerks und das schwarze Gewölbe, die Bank der Dunkeleisenzwerge, unterteilt.

Geschichte

Schattenschmiede wurde in der Zeit nach dem Krieg der drei Hämmer von den Dunkeleisenzwergen in die Tiefen des Schwarzfels getrieben. Gegen Kriegsende hatte Zaubererthan Thaurissan den Feuerlord Ragnaros herbeigerufen. Dieser hatte den Monarchen getötet und die restlichen Dunkeleisenzwerge unterworfen und ihre alte Hauptstadt Thaurissan zerstört.

In der Zeit der Kriege zwischen Orcs und Menschen besetzte die Horde den oberen Teil des Schwarzfels, die Schwarzfelsspitze. Nach dem Sieg der Allianz formte der falsche Kriegshäuptling Rend Schwarzfaust die dunkle Horde. Doch dieser wurde bald zum Diener Nefarians, der den Orc problemlos unterjochte. Ragnaros konnte einen solchen Konkurrenten um die Herrschaft des Bergs und des Umlands nicht akzeptieren. Seither kämpfen Dunkeleisenzwerge und Orcs um die Kontrolle um den Schwarzfels. Schattenschmiede ist im Kriegszustand, und Feuerelementare patrouillieren durch die Straßen, um die Kriegsvorbereitungen der Zwerge im Auge zu behalten.

Nach dem dritten Krieg entführten Dunkeleisenzwerge Prinzessin Moira Bronzebart aus Eisenschmiede.

Classic

Im Auftrag von König Magni Bronzebart kämpften sich Abenteurer durch Schattenschmiede und konnten Imperator Dagran Thaurissan töten. Doch die Prinzessin ist alles andere als dankbar. Die Helden haben ihren Geliebten ermordet, den Vater ihres ungeborenen Kindes. Moira will in Schattenschmiede bleiben und die Dunkeleisenzwerge als Königin regieren.

Die Abenteurer tun ihr bald einen Gefallen. Sie dringen in den geschmolzenen Kern vor und treiben Ragnaros in die Elementarebene des Feuers, die sogenannten Feuerlande, zurück. Ein Elementar kann nur auf der Elementarebene, der er angehört, vernichtet werden. Durch die Vertreibung des Ragnaros kommen die Dunkeleisenzwerge aus dem Joch der Feuerelementare frei.

Cataclysm

Moira Bronzebart zog nach Eisenschmiede, um ihren und den Herrschaftsanspruch ihres Sohns durchzusetzen. Ihre kurze Schreckensherrschaft wird niedergeschlagen. Als Teil des Rats der drei Hämmer soll sie ihren und den Wert der Dunkeleisenzwerge beweisen. In ihre neuen Amtsgeschäfte vertieft hatte sie bisher keine Zeit, um nach Schattenschmiede zurückzukehren.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.