Fandom


Bis zu deren Fall war das scharlachrote Kloster eine der vier großen Bastionen des scharlachroten Kreuzzuges.Die anderen waren die Scharlachrote Bastion in den Ruinen von Stratholme, die Grafschaft Herdweiler und die Stadt der Kirchen, Tyrs Hand. Das kloster liegt im Nordosten des verfluchten Landes von Tirisfal, bis zur Invasion der Geißel war es eine Kathedrale des Lichts, daraufhin wurde sie vom Scharlachroten Kreuzzug erobert und besetzt.

Nun beherbergt es einen der beliebtesten Instanzhubs,die ehemals vier Flügel, und seit MoP zwei Flügel des scharlachroten Klosters.

Instanzen(Ehemals)

Die Instanzen des Klosters sind für ein breites Publikum ausgelegt, Gruppen von Level 29 bis 45 können dem Kreuzzug hier gute Ausrüstung abluchsen.

Der Friedhof

Die Geißel hat es geschafft unter der Führung von Blutmagier Thalnos den Friedhof zu erobern und zahlreiche Untote und Geister zu erwecken.Dieser Flügel ist für Spieler von Level 26 bis 36 gedacht.

Die Bibilothek

Hier leben und forschen die Magier des Kreuzzuges, und auch ihr Vorgesetzter, Arkanist Doan. Aber auch Hundemeister Loskey und seine Leute trainieren hier. Er ist für Level 29 bis 39 gedacht.

Waffenkammer

Dieser Bereich könnte man als Heim der Krieger und Fernkämpfer des Kreuzzuges bezeichnen. Hier werden gefährliche Waffen wie Kanonen gelagert. Der Champion des Kreuzzuges,Herod, lebt hier. Angesetzt für Spieler von 32 bis 42.

Die Kathedrale

Dieser Bereich wird von Priestern, Klerikern und dem örtlichen Kommandanten Renault Mograine und der Hochinqisitorin Weißsträhne bewohnt. Dieser ist für Spieler von 35 bis 45.

Instanzen seit Mists of Pandaria

Mit Mists of Pandaria wurden die Instanzen auf zwei zusammengefasst. Der Friedhof und die Kathedrale bilden jetzt einen Trakt, ebenso die Bibliothek und die Waffenkammer.

Die Scharlachroten Hallen

Die grimmigsten Krieger des Kreuzzugs, jene, die standhaft blieben und das Kloster in diesen dunklen Tagen verteidigten, stellen in den Scharlachroten Hallen in großer Eile eine Armee auf. Diese Soldaten eint der Hass auf die Nicht-Lebenden, und für die gerechte Sache ihres Ordens würden sie jedes Opfer erbringen.

Das Scharlachrote Kloster

Das Kloster war einst eine stolze Bastion der Priesterschaft von Lordaeron - ein Zentrum des Wissens sowie der Erleuchtung. Mit dem Aufstieg der Untoten Geißel während des Dritten Krieges wurde das friedliche Kloster in eine Festung des fanatischen Scharlachroten Kreuzzuges umgewandelt. Die Kreuzzügler verachten alle nicht-menschlichen Völker, unabhängig von ihrer Beziehung zu der Allianz. Sie sind davon überzeugt, dass alle Fremdlinge potentielle Träger der Seuche sein können - und daher vernichtet werden müssen.

Berichten Überlebender zufolge müssen sich Eindringlinge darauf gefasst machen, dem Scharlachroten Kommandanten Mograine entgegenzutreten, der zudem über eine große Streitmacht ihm fanatisch ergebener Krieger gebietet. Der wahre Herr über das Scharlachrote Kloster ist jedoch Hochinquisitorin Weißsträhne – eine furchteinflößende Priesterin, deren Wächter, so scheint es, im Kampf nicht fallen können.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.