FANDOM



Allgemeines

König Rastakhan ist der König aller Trolle auf Azeroth. Er ist ein uralter und sehr erfahrener Hexendoktor und der Bewahrer der Troll-Geschichte. Trotz seines Alters ist er eine imposante, durchtrainierte Erscheinung. Um seinen Hals trägt er eine Kette mit Schrumpfköpfen und ein menschlicher Kopf ist auf seinem Speer aufgespießt. Er herrscht von Zuldazar auf der Insel Zandalar. Rastakhan ist zwar rein technisch der König aller Trolle, doch die tatsächlich Machtausübung gestaltet sich schwierig: Es gibt genug Trollstämme, die untereinander selten bis gar nicht kooperieren können oder wollen.

Wirken in der Welt

König Rastakhan ist stark, weise, teilweise verschlagen und weitschauend. Er ist Hauptgrund dafür, dass der Einfluß der Zandalar Trolle wieder in der Welt bekannt wurde, da er die alle sechs Jahre stattfindenden Troll-Konferenzen entscheidend mitgestaltet. Zudem schickt er regelmäßig Repräsentanten an andere Trollstämme, um gegen Hakkar zu arbeiten.

Die meisten anderen Trolle respektieren ihn als mächtigen und weisen Herrscher. Eine Vielzahl loyaler Priester und Hexendoktoren unterstützen ihn mit Rat.

Erscheinen in Azeroth

Als wichtige politische Figur tritt Rastakhan selten allein in Kämpfen in Erscheinung, zumeist wird er von Kriegern, Schamanen, Hexendoktoren und anderen Helfern unterstützt. Er verbleibt ausserhalb der Nahkampfreichweite und benutzt gewaltige Zauber.

World of Warcraft

WoW Icon 16x16 Dieser Abschnitt enthält exklusive Informationen zu World of Warcraft.

In World of Warcraft wird Rastakhan nur indirekt von einigen Trollen erwähnt:

Trivia

  • Obwohl Rastakhan ursprünglich die Zandalar-Trolle anführte, scheint er ein Dschungeltroll zu sein.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.