FANDOM


Für die originale Zeitlinie aus WoW Icon 16x16 World of Warcraft siehe: Ner'zhul

Trotz seiner Besonnenheit und Vorsicht wurde Ner'zhuls Vision einer vereinigten Orckultur von den Manipulationen seines LehrlingsGul'dan und der blutigen Realität der Eisernen Horde überschattet. Die Anhänger seines Schattenmondklans schauen seit jeher zu den Sternen hinauf, um ihren Orcbrüdern den Weg zu weisen, doch heute rückt der Mystizismus dieser Todesboten Draenor näher an den Rand der Vernichtung.
- battle.net

Geschichte

Ner'zhul war ein sehr geachtete(wenn nicht der mächtigste) Schamane unter den Orcclans.Er bildete nicht jeden dahergelaufenen Schamanen aus,daher erweckte der sehr begabte Orc Gul'dan sein Interesse.Doch wurden seine Träume von einer großen Orckultur vom Aufstieg der eisernen Horde und den Verrat seines Schülers ruiniert.

Eintritt in die eiserne Horde

Als Grommash Höllschrei die eiserne Horde aufstellte ging Er zu jedem Clan und stellte klar:entweder man tritt der eisernen Horde bei oder wird von ihr ausgelöscht.Obwohl es ihm nicht nach Krieg dürstete schloss sich Ner'zhul der eisernen Horde an,er wollte seine Clanmitglieder vor dem Zorn der eisernen Horde beschützen.Doch Grommash hatte keinerlei Interesse an der Sternendeutung,Propehzeiungen und Gespräche mit den Toten,Grommash wollte eine Waffe,oder der Schattenmondclan wird ausgelöscht.In seiner Sorge brach der Schamane ein uraltes Gesetz seines Clans,er rief die Macht des Dunklen Sterns an um ein Meister der Leere zu werden.Seine Gefährtin Rulkan und zahlreiche andere Clanmitglieder waren von diesem Regelbruch entsetzt und verließen den Clan.Sie formten die Schattenmondexillanten.

Dadurch das er den dunklen Stern herbeigerufen und der eisernen Horde ausgeliefert ist hat Ner'zhul diesem Artefakt gegenüber eine kranke
Creature76268
Loyalität entwickelt,jene die seinen Clan verlassen hat bedeuten ihm nichts mehr.

Warlords of Draenor

Ner'zhul und sein Schattenmondclan schlossen sich den Truppen der eisernen Horde im Tanaandschungel an um Horde und Allianz am dunklen Portal zu vernichten.In den Schattenhallen will Ner'zhul Khadgar und seine Armee töten indem Er die Hallen einstürzen lassen will.Er schließt sich später mit den anderen Kriegsherren zusammen um die Angreifer zu vernichten,doch können Sie weder das dunkle Portal vor seiner Vernichtung bewahren noch die Invasionstruppen vernichten.

Der Schattenmondclan soll die Draenei samt ihrem heiligen Tempel von Karabor auslöschen.Doch schlagen Maraad,Yrel und der Prophet Velen selbst die Schattenmondorcs immer wieder zurück.Auch Ner'zhul selbst muss sich immer wieder zurückziehen.Um Karabor endlich zu nehmen bereitet Ner'zhul den dunklen Stern vor.Als Helden eintreffen entfacht Ner'zhul die Geister seiner Ahnen,er will seinen Clan so vor Höllschreis Zorn beschützen.

Velen bietet Ner'zhul daraufhin an ihm beim Schutz und Wiederaufbau seines Clans zu helfen,doch der Schamane lehnt ab,denn die Leere hat bereits seine Seele verschlungen.Er hat bereits damit begonnen die zerstörerische Macht des dunklen Sterns zu beschwören.Um sein Volk und seine Heimat zu beschützen reinigt Velen den dunklen Stern,doch opfert sich dabei selbst.Der dunkle Stern ist der Naaru K'ara der nun im Kampf um Karabor hilft.

Ner'zhul erkennt das Er versagt hat und bei seiner Niederlage seinen Trumph verloren hat.Er wird aus der eisernen Horde verbannt und Er und sein Clan fliehen in die Schattenmondgrabstätte wo Sie auf ihr Schicksal warten wollen.

Mit Ner'zhul ziehen sich die besten Schamanen und Totenbeschwörer zurück.Als SIe alle erschlagen werden steht Ner'zhul den Abenteurern gegenüber.Unter dem Einfluss der Leere stehend wird der Schamane getötet.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.