Fandom


(Geschichte)
Zeile 27: Zeile 27:
 
[[Datei:Nefarian.jpg|thumb]]Für tausende von Jahren verwüstete der [[Schwarze Drachenschwarm]] unter dem Kommando des gefallenen Aspekten Todesschwinge die Reiche der Menschen und Elfen. Doch während der Schlacht um [[Grim Batol ]]wurde Todesschwinge von den anderen Aspekten bezwungen und sogar beinahe vernichtet. Ob Todesschwinge gefangen genommen oder vernichtet wurde ist unklar, auf jeden Fall war der Schwarze Drache verschwunden und hatte keine direkte Kontrolle mehr über seinen Schwarm.
 
[[Datei:Nefarian.jpg|thumb]]Für tausende von Jahren verwüstete der [[Schwarze Drachenschwarm]] unter dem Kommando des gefallenen Aspekten Todesschwinge die Reiche der Menschen und Elfen. Doch während der Schlacht um [[Grim Batol ]]wurde Todesschwinge von den anderen Aspekten bezwungen und sogar beinahe vernichtet. Ob Todesschwinge gefangen genommen oder vernichtet wurde ist unklar, auf jeden Fall war der Schwarze Drache verschwunden und hatte keine direkte Kontrolle mehr über seinen Schwarm.
   
Nach seinem Verschwinden erhoben sich Nefarian und [[Onyxia ]]und übernahemen die Führung über ihre Brüder und Schwestern. Während Onyxia sich die Menschen von Sturmwind vornahm, übernahm Nefarian die Kontrolle über die Orcs der[[Dunklen Horde| Dunklen Horde]]. Er nahm Platz auf [[Orgrim Schicksalshammer|Orgrims]] Thron in der Schwarzfelsspitze und erklärte den Pechschwingenhort zu seinem Nest.
+
Nach seinem Verschwinden erhoben sich Nefarian und [[Onyxia ]]und übernahmen die Führung über ihre Brüder und Schwestern. Während Onyxia sich die Menschen von Sturmwind vornahm, übernahm Nefarian die Kontrolle über die Orcs der[[Dunklen Horde| Dunklen Horde]]. Er nahm Platz auf [[Orgrim Schicksalshammer|Orgrims]] Thron in der Schwarzfelsspitze und erklärte den Pechschwingenhort zu seinem Nest.
   
 
Dann begann Nefarian mit dem Blut der anderen großen Schwärme zu experimentieren.Mir diesem Blut erschuf er gefürchtete Wyrme, den [[Chromatischer Drachenschwarm|Chromatischen Drachenschwarm]]. Mit Hilfe seiner Schwester und dieses neuen Schwarms wollte er zu dem Herrscher des Schwarzen Schwarms werden.
 
Dann begann Nefarian mit dem Blut der anderen großen Schwärme zu experimentieren.Mir diesem Blut erschuf er gefürchtete Wyrme, den [[Chromatischer Drachenschwarm|Chromatischen Drachenschwarm]]. Mit Hilfe seiner Schwester und dieses neuen Schwarms wollte er zu dem Herrscher des Schwarzen Schwarms werden.
Zeile 33: Zeile 33:
 
Im Schwarzfels führt er nun Seite an Seite mit seiner [[Drachenbrut]], seinen [[Drakoniden]], seinen schwächeren Geschwistern, der dunklen Horde und dem neuen Schwarm einen Kampf mit [[Ragnaros]], den [[Dunkeleisenzwerge]]n einen Kampf um die Herrschaft des Schwarzfelses und dem Umland. Wie sein Vater einst versucht er seine Truppen zu stärken. Nefarian genießt es, Ragnaros' Diener zu fangen und sie für seine Zwecke einzusetzen.
 
Im Schwarzfels führt er nun Seite an Seite mit seiner [[Drachenbrut]], seinen [[Drakoniden]], seinen schwächeren Geschwistern, der dunklen Horde und dem neuen Schwarm einen Kampf mit [[Ragnaros]], den [[Dunkeleisenzwerge]]n einen Kampf um die Herrschaft des Schwarzfelses und dem Umland. Wie sein Vater einst versucht er seine Truppen zu stärken. Nefarian genießt es, Ragnaros' Diener zu fangen und sie für seine Zwecke einzusetzen.
   
Er täuschte Rend Schwarzfaust um ihn und seine Dunkle Horde für seine dunklen Ziele einzusetzten.Seine Bestreben lockten sogar seinen alten Rivalen [[Vaelastrasz]] an woraufhin er ihn gefangen nehmen konnte.
+
Er täuschte Rend Schwarzfaust, um ihn und seine Dunkle Horde für seine dunklen Ziele einzusetzten.Seine Bestreben lockten sogar seinen alten Rivalen [[Vaelastrasz]] an, woraufhin er ihn gefangen nehmen konnte.
   
 
Mit der Herrschaft über den schwarzen und chromatischen Schwarm plant Nefarian jetzt sich an den Sterblichen und den anderen Drachen zu rächen.
 
Mit der Herrschaft über den schwarzen und chromatischen Schwarm plant Nefarian jetzt sich an den Sterblichen und den anderen Drachen zu rächen.

Version vom 27. Januar 2013, 13:54 Uhr

Nefarian, Sohn von Todesschwinge
Nefarian (auch bekannt als Schwarzschwinge) ist der Sohn von Todesschwinge und seiner Gefährtin Sintharia und er ist der Bruder von Onyxia. Nefarian trifft man meist in seiner Menschenform Lord Victor Nefarius auf der Blackrockspitze an. Er hat dort das Kommando über die Orcs des Schwarzfelsclans und dessen Häuptling Rend Schwarzfaust sowie verschiedene Ogerclans. Nefarian spricht fließend

Geschichte

Nefarian
Für tausende von Jahren verwüstete der Schwarze Drachenschwarm unter dem Kommando des gefallenen Aspekten Todesschwinge die Reiche der Menschen und Elfen. Doch während der Schlacht um Grim Batol wurde Todesschwinge von den anderen Aspekten bezwungen und sogar beinahe vernichtet. Ob Todesschwinge gefangen genommen oder vernichtet wurde ist unklar, auf jeden Fall war der Schwarze Drache verschwunden und hatte keine direkte Kontrolle mehr über seinen Schwarm.

Nach seinem Verschwinden erhoben sich Nefarian und Onyxia und übernahmen die Führung über ihre Brüder und Schwestern. Während Onyxia sich die Menschen von Sturmwind vornahm, übernahm Nefarian die Kontrolle über die Orcs der Dunklen Horde. Er nahm Platz auf Orgrims Thron in der Schwarzfelsspitze und erklärte den Pechschwingenhort zu seinem Nest.

Dann begann Nefarian mit dem Blut der anderen großen Schwärme zu experimentieren.Mir diesem Blut erschuf er gefürchtete Wyrme, den Chromatischen Drachenschwarm. Mit Hilfe seiner Schwester und dieses neuen Schwarms wollte er zu dem Herrscher des Schwarzen Schwarms werden.

Im Schwarzfels führt er nun Seite an Seite mit seiner Drachenbrut, seinen Drakoniden, seinen schwächeren Geschwistern, der dunklen Horde und dem neuen Schwarm einen Kampf mit Ragnaros, den Dunkeleisenzwergen einen Kampf um die Herrschaft des Schwarzfelses und dem Umland. Wie sein Vater einst versucht er seine Truppen zu stärken. Nefarian genießt es, Ragnaros' Diener zu fangen und sie für seine Zwecke einzusetzen.

Er täuschte Rend Schwarzfaust, um ihn und seine Dunkle Horde für seine dunklen Ziele einzusetzten.Seine Bestreben lockten sogar seinen alten Rivalen Vaelastrasz an, woraufhin er ihn gefangen nehmen konnte.

Mit der Herrschaft über den schwarzen und chromatischen Schwarm plant Nefarian jetzt sich an den Sterblichen und den anderen Drachen zu rächen.

Cataclysm

Nefarian cata
Noch während des Cataclysmus fliegt Todesschwinge nach Orgrimmar nachdem er die Stadt angegriffen hat holt er sich den Kopf seines Sohns. Dann nutzt er seine Macht und die der Schattenhammerkultisten und lässt Nefarian wieder auferstehen. Nun herrscht Nefarian erneut über den Schwarzfels.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.