FANDOM


Nazgrim ist ein Orcquestgeber der seitWrath of the Lichking immer wieder auftritt.In den Grizzlyhügeln ist Er Unteroffizier Nazgrim,nach der Niederlage des Lichkönigs wird er zum Legionär befördert.Nachdem Er die Naga aus Vash'jir vertrieben hat, wird Er sogar zum General befördert.Dann bricht Er nach Pandaria auf....

Geschichte

In Nordend

Nazgrim dient in Nordend als Unteroffizier in der Triumphfeste.Die Haltung von Eroberin Krenna macht Nazgrim nervös und vorsichtig.Während Es Krenna gegen die Allianz drängt,kämpft Nazgrim gegen die Feinde in der Gegend,darunter die Vrykul.Er behält seinen Rang nachdem Krenna von ihrer Schwester Gorgonna abgesetzt wude.

Cataclysm

Nach der Nordendkampange wurde Nazgrim zum Legionär befördert.Von Kriegshäuptling Garrosh Höllschrei erhielt Er den Befehl mit einigen Kor'kron Veteranen(eine Truppe die Höllschreis Vorhut heißt) soll Er eine Insel vor der Küste Sturmwinds erobern.Nazgrim will der Welt die Macht der Horde zeigen und Sie unter ihrem Banner einen.

Nazgrims Schiff wird kurz nach dem Aufbruch von den Naga angegriffen und gekarpert.Nazgrim und seine Leute werden von den Naga vom Schiff geworfen welches kurzdarauf von dem gewaltigen Kraken Ozumat in Stücke gerissen wird.Nazgrim wie die Spieler überleben dieses Abenteuer nur duruch Erunak Steinsprecher vom Irdenen Ring.Die Abenteurer endecke dass Sie im versunkenen Reich von Vash'jir gelandet sind.Die Naga haben dem Meeresreich nur Ärger und Krieg gebracht indem Sie die verschiedenen Völker und Gruppen gegeneinander ausgespielt haben.Nazgrim und seine Leute versuchen einen Nagaangriff abzuwehren,werden aber von ihnen überwältigt und in das Innere des von den Naga beherrschten Wesen Nespirah gebracht.Dort sollen Sie als Sklaven arbeiten.Erunak und der Spieler können entkommen und Nazgrim später retten.

Nazgrim und die anderen Überlebenden können sich in eine Höhle retten die Untergang der Legion heißt.Zusammen mit seinen Soldaten plant Er Schritte und schließlich die Rache gegen die Naga.Ihm gelingt es ein Notsegal zu basteln und damit ein U-Boot der Goblins anzulocken.Später hilft Er dem Gezeitenjäger Neptulon bei seinem Kampf gegen die Naga.Doch Ozumat verschleppt den Elementarlord.

Mists of Pandaria

In der Zeit nach dem Weltenbeben wird Nazgrim zum General befördert.Während einer Lagebesperchung berichtet Er Garrosh von erfolgreichen Seeschlachten gegen die Allianz,doch die Überlebenden des Flagschiffs rettet sich auf eine rätselhafte,in Nebel gehüllte Landmasse.Nun ist Garrosh sehr wütend,er fordert von Nazgrim das dieser seine besten Veteranen sammelt und dieses neue Land in Allianzblut badet.

Doch das Luftschiff der Horde wird bereits von der Allianz erwartet und nach einem heftigen Luftkampf abgeschossen.Alsbald stoßen Sie auf einige heimische Pandaren die ihnen einen eisigen Empfang bereiten das Sie Krieg in ihr Land gebracht haben.Die Pandaren sind aus gutem Recht misstrauisch,denn die Horde hat das Sha geweckt, und dieses bedroht nun ihr Dorf.Erst als Nazgrim mit seinen Männern für Ordnung sorgt bieten Sie ihnen Unterschlupf.Kurz gelingt es ihm Prinz Anduin Wrynn gefangen zu nehmen,doch dem Adeligen gelingt es zu entkommen.

Im Landesinneren findet Nazgrim einige Waldhozen.Er ist von ihrer wilden Natur beunruhigt,doch ihre schiere Anzahl spricht für Sie.Doch gelingt es dem General die wilden Affen zu einer disziplinierten Truppe zu formen.Am Schlangenherz trifft Er auf Admiral Taylos Perflossenjinyu.Ihr brutaler Kampf weckt das Sha und zerstört das Herz und weite teile des Jadewalds.

Schwer verletzt entkommt Er nach Binan,was auch Taylor gelungen ist.Nazgrim kommt langsam wieder zu Kräften,und gerät bald schon mit seinem Zimmernachbarn aneinander.EInige Zeit später ist Nazgrim wieder genesen,und mit Hilfe von Flüchtlingen gründet Er das Ostwindlager im Kun Lai Gipfel.

Invasion

Die Invasionarmee unter dem Kommando von Garrosh Höllschrei landet in Pandaria.Nazgrim wird an der neu errichteten Dominanzfeste stationiert.Kurz darauf verteidigt Er ihn mit seinen besten Leuten vor der angreifenden siebten Legion.

Er befiehlt den Spielern dem Oberkommando der Horde dabei zu helfen die Machtquelle der Mogu zu finden.Während Er in der Festung zurückbleibt endecken Spieler Garroshs Abneigung der Blutelfen gegenüber,Lor'themars Zweifel an der Mitgliedschaft in der Horde,der Endeckung der gefährlichen Macht der Götterglocke,und den Verrat einiger Sonnenhäscher an Dalarans und der anschließenden Säuberung durch Jaina Prachtmeer.

Nazgrim erfährt nie von Garrosh Höllschreis teils abstoßendem Verhalten und dem Einsatz der Götterglocke und die Verwandlung von Kriegern zu Sha-ähnlichen Wesen.

Eskalation

Garrosh Höllschrei beauftragt Nazgrim die Dunkelspeerrebellion niederzuschlagen.Ferner überwacht Er die Befestigung der Messerbucht vor der unausweichlichen Invasion der Allianzflotte.

Belagerung von Orgrimmar

Während des Höhepunkts der Belagerung kommen Thrall und Saurfang nach Orgrimmar.Sie wollen mit Garrosh sprechen um den Krieg zu beenden,werden jedoch von den Kor'kron aufgehalten.Nazgrim lässt Sie passieren,denn Er hofft das Sie Garrosh zur Vernunft bringen können,hat aber auch Zweifel das dies gelingen wird.

Nazgrim und seine Armee verteidigen Orgrimmars Haupteingang.Nahdem der eiserne Koloss zerstört wird zieht Er sich aber zurück.Nachdem Tyrande Whisperwind mit ihren Schildwachen Vol'jin un Baine Bluthuf entlastet hat zieht sich Nazgrim zur Untergrundfestung zurück.

Noch immer die Horde treu verteidigt Nazgrim seinen Kriegshäuptling bis zu letzt.Er ist aber stolz mit den Helden der Horde gedient zu haben und das sein Schüler Gamon so stark geworden ist.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.