FANDOM



Nachtsäbler, auch als Nacht-Säbelzahnkatzen bekannt, sind die traditionellen Reittiere der Nachtelfen. Im Kampf nutzen die Tiere die Fähigkeit, sich in den Schatten zu verstecken und aus dem Hinterhalt anzugreifen.


Geschichte

Nachtsäbler zählen zu den gefährlichsten Raubtieren in Kalimdor. In der Vergangenheit war kein Bewohner des Kontinents vor den schnellen und erbarmungslosen Angriffen dieser wendigen Tiere sicher. Die Nachtelfen aber sahen großes Potential in den wilden Nachtsäblern und begannen, die edelsten Exemplare dieser Art als Schlachtreittiere zu zähmen. Allerdings gibt es immer noch viele wilde Nachtsäbler.

Bis heute sind die Nachtsäbler als Begleiter, Jäger und Reittiere der Nachtelfen ein nicht wegzudenkender Teil der nachtelfischen Kultur. Die Nachtsäbler dienen den Nachtelfen auch als Kampftiere. Besonders die kampferprobten Schildwachen verwenden sie mit großem Erfolg auf ihrem Patrouillen an den Grenzen der nachtelfischen Ländereien. Gut ausgebildete Nachtsäbler sind imstande, Patrouillen eigenständig durchzuführen.

Frostsäbler

Eine eigenständige Unterart sind die Frostsäbler aus Winterquell. Neben einer sehr schwierigen Zähmung sind diese für ihre Langlebigkeit bekannt. Ash'alah, die Nachtsäblerin von Tyrande Wisperwind, begleitet die Nachtelfin bereits seit über 10.000 Jahren.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.