Magister Umbric ist der Anführer der Leerenelfen.

Umberic.jpg

Hintergrund

Magister Umbric war einst ein Magister der Blutelfen, der sich an die Erforschung der Leere machte. Da die Leere gemeinhin als Übel angesehen wird, wurden er und seine Gefolgsleute von Großmagister Rommath aus Quel'Thalas verbannt.

Magister Umberic und seine Anhänger forschten im Exil weiter. In den Geisterlande entdeckten sie Schriften, die von Dar'khan Drathir verfasst wurde. Dar'khan Drathir versuchte einen weg zum Telogrusriss zu öffnen. Im Gegensatz zu Dark'han, schaffte es Umbric eine Verbindung zum Telogrusriss zu finden.

Umberic und seine Gefolgsleute, untersuchten im Telogrusriss ein Objekt, als Alleria Windläufer hinzu stieß. Als sie Umberic zu Hilfe kam, explodierte das Objekt und öffnete einen Weg für Netherprinz Durzaan der mit seinen Gefolgsleute den Riss stürmte.

Durzaan konnte zwar gestoppt werden, allerdings hatten die von ihm durchgeführten Rituale, die Sin'dorei in Leerenelfen verwandelt. Alleria Windläufer bot Umbric ihre Hilfe und einen beitritt zur Allianz an. Beide Angebote wurden angenommen und die Ren'dorei schlossen sich der Allianz an.

Umberic und Alleria im Telogrusriss

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.