FANDOM


M'uru war der Naaruwächter der Festung der Stürme und befindet sich nun im Sonnenbrunnenplateau. Einst wurde er von den Blutelfen
Muru
gefangen genommen, nach Silbermond und ins Hauptquartier der Blutritter auf dem Platz der Weltenwanderer geschafft. Seine Energie wurde entzogen, um den Blutrittern Zugang zum Licht zu ermöglichen.

Nach seinem Verrat, bzw. seiner Niederlage in der Festung der Stürmer, wurde Prinz Kael'thas Sonnenwanderer von Kil'jaeden wiedererweckt. Er kehrte nach Silbermond zurück und stahl M'uru aus dem Hauptquartier der Blutritter, um seinen neuen Meister durch den Sonnenbrunnen nach Azeroth zu beschwören.

Kompeltt ausgelaugt stellt er sich den Angreifern auf dem Sonnenbrunnenplateau und verwandelte sich in den Leerenwandler Entropius. Nachdem das Wesen vernichtet wurde, war nur noch ein Splitter des Naaru blieb übrig, welcher vom Prophete Velen geborgen wurde. Nach Kil'jaedens Niederlage nutzt der Prophet jenen Splitter , um den Sonnenbrunnen zu reinigen. Dort erfährt Lady Liadrin, dass M'uru all die Zeit um sein Schicksal wusste.


Sunwell-darknaaru
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.