FANDOM


Inv misc book 07 Dieser Abschnitt enthält exklusive Informationen aus Warcraft bzw. World of Warcraft Romanen.


Der Roman "Jaina Prachtmeer: Gezeiten des Krieges" von Christie Golden handelt in der World of Warcraft kurz nach dem Cata icon Kataklysmus. Ein Handlungsschwerpunkt liegt in der Zerstörung Theramores durch Garrosh Höllschrei und Jainas Reaktion darauf: Die geplante Zerstörung Orgrimmars.

Klappentext

Die Asche des Weltenbebens ruht über den so unterschiedlichen Königreichen Azeroths. Während sich die geschundene Welt langsam von den Folgen der gewaltigen Katastrophe erholt, setzt die berühmte Magierin Lady Jaina Prachtmeer alles daran, die Beziehung zwischen Allianz und Horde wieder zu verbessern. Denn unlängst haben wachsende Spannungen die beiden Fraktionen an den Rand eines neuen Krieges geführt, der den letzten Rest an Stabilität zu zerstören droht in der ...

WORLD OF WARCRAFT

Düstere Nachrichten erreichen Jainas geliebtes Stadt Theramore. Eines der mächtigsten Artefakte des blauen Drachenschwarms - die Fokussierende Iris - wurde gestohlen. Um die mysteriösen Umstände der Tat zu klären, entschließt sich Jaina zu einem ungewöhnlichen Bündnis mit dem ehemaligen blauen Drachenaspekt Kalecgos. Gemeinsam wollen die beiden ruhmreichen Helden dem dreisten Diebstahl auf den Grund gehen. Doch es droht bereits weiteres Unheil am Horizont.

Garrosh Höllschrei versammelt die Armeen der Horde zu einer Invasion Theramores. Ungeachtet steigender Unzufriedenheit in den eigenen Reihen, strebt der skrupellose Kriegshäuptling eine neue Ära der Herrschaft der Horde an. Seine unstillbare Gier nach Macht lässt ihn dabei zu den brutalsten Mitteln greifen, um jene mundtot zu machen, die es wagen könnten, seine Position als Anführer in Frage zu stellen. Allianztruppen sammeln sich in Theramore, um den Angriff der Horde abzuwehren. Doch sie rechnen nicht mit dem tatsächlichen Ausmaß der verschlagenen und heimtückischen Strategie des Kriegshäuptlings.

Garroshs Angriff wird Jaina unwiderruflich verändern und die Friedenshüterin in eine chaotische, alles verschlingende Macht verwandeln - auch bekannt als:

Gezeiten des Krieges.

Kritik

Das Buch hat technisch zum Teil sehr schlechte Kritiken bekommen: Die deutsche Übersetzung ist mangelhaft, mit Rechtschreib- und Grammatikfehlern sowie 1:1 übernommenen Idiomen aus der englischen Sprache.

Inhaltlich wurde das Buch sehr gut bewertet: Die Geschichte sei dicht und detailreich und verliert sich nicht in stereotypischen Charakteren. Insbesondere die Darstellung von Jaina Prachtmeer wurde gelobt. Speziell von World of Warcraft-Fans wird die beschriebene Zerstörung von Theramore gelobt: Diese sei wesentlich packender und emotional dichter als die Darstellung im Spiel selbst (welche bereits als sehr gut angesehen wird).

Trivia

  • Neben der Story erfährt der Leser auch Inhalte, die im Spiel selbst nicht genauer beschrieben werden. Dazu gehört z.B. die Veränderung des Charaktermodells von Jaina Prachtmeer.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.