FANDOM



Die Insel von Quel'Danas liegt im nördlichen Quel'Thalas und ist das nördlichste Gebiet der östlichen Königreiche. Sie wurde mit Patch 2.4 hinzugefügt und ist das erste Gebiet, welches mit einem Patch nachträglich ins Spiel eingefügt worden ist. Hier findet man die damals populären täglichen Quests zum ersten mal in wirklich heftiger Ausführung. Der Raid und der Dungeon sind die letzten Herausforderungen die die Spieler damals vor Wrath of the Lich King abschließen konnten.

Auf der Insel von Quel'Danas befindet sich der Sonnenbrunnen, eine mächtige Quelle der Magie und das Heiligtum der Hochelfen, die südlich von diesem in Quel'Thalas lebten, bevor die Geißel um Arthas ihre Halbinsel stürmte und den Sonnenbrunnen verseuchte.

Der Raid "Das Sonnenbrunnenplateau" war damals eine Interessante Neuerung. Die Spieler mussten auf der Insel von Quel'Danas mit der Offensive der Zerschmetterten Sonne von der Landestelle der Sonnenweiten aus die Stadt Morgenstern erobern um die Tore innerhalb des Plateaus zu öffnen und zum Sonnenbrunnen vorzustoßen um anschließend die Beschwörung Kil'Jaedens zu verhindern. Das war das erste Mal das Phasing eingesetzt wurde, weil jeder Server verschieden weit vorangeschritten war.

Karte

Insel von Quel'Danas Karte

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.