FANDOM


AbbendisAshbringerComic
Hochgeneral Abbendis ist einer der ursprünglichen Gründer des Scharlachroten Kreuzzuges.Er kommandierte Tyrs Hand mit seinen Kriegern und Priestern.Er wird als ein gebräunter Mann in den Mittvierzigern beschrieben,mit wilden weißem Haar.Er ist der Vater von Brigitte Abbendis.

Geschichte

Zweiter Krieg

Abbendis war einer von Alexandros Mogrianes Kommandanten während des zweiten Krieges.Er kämpfte während der letzten Schlacht am Schwarfels an der Seite seines Herren.

Dritter Krieg

General Abbendis war zu jener Zeit in der Hauptstadt von Lordaeron, als diese von der Geißel angegriffen wurde.Die Priester und Paladine kämpften wacker, waren der schieren Überzahl der Untoten aber nicht gewachsen.Gemeinsam mit Isillien floh er aus der Schlacht.Man sagt das jene Erlebnisse und Wunden dieses Kampfes der Beginn des Wahnsinns dieser beiden Helden war.

Abbendis und Isillien strichen also durch das von Untoten zerstörte Land, immer bekämpften sie diese und vernichteten so viele von ihnen wie sie konnten.Bald formierte sich eine kleine Schaar Kämpfer um Sie.Bald machten Sie sich die Vernichtung aller Untoten zum Ziel.Ein besonderer Segen war der junge Taelan Fordring,ein Anhänger Isilliens, er bot ihnen die unverdorbenen Länder und Burgen von Herdweiler an.

Der Scharlachrote Kreuzzug

Zusammen mit seiner Tochter,Renault Mograine,Saidan Dathrohan(Balnazzar) Renault Mograine und Taelan Fordring gründeten Sie den Scharlachroten Kreuzzug.Sie beschlossen allle Untoten zu vernichten,denn Sie gaben ihnen die Schuld an Arthas'Korruption und der Auslöschung der Silbernen Hand.

Abbendis wurde zum ofiziellen Kommandaten der Scharlachroten.Doch Er sah sich als Arm des Ordens, und Isillen als das Herz.Er führte seine Armeen nach Tyrs Hand in den östlichen Pestländern, führte doch ständigen Monolog mit Isillien in Herdweiler in den westlichen Pestländern.Dieser machte dort Priester zu Inquisitoren.

Abbendis hatte beschlossen alle Untoten in den östlichen Pestländern zu vernichten.Wie alle seine Krieger wurde auch er vom ständigen Kampf wahnsinnig.Er glaubte das er vom Licht auserwählt sei und griff Stratholme an.Keiner weiß was ihn so verrückt gemacht hat,man glaubt(und einige behaupten es) das Er und Isillien von den Untoten gefangen genommen und gefoltert wurden.Wenn man ihn selbst fragt, behauptet dieser das der Fragenstelller mit der Seuche infiziert wurde.Er hat einfach das Ziel die Untoten zu vernichten, damit sich die Menschen aus Lordaeron wieder ein Heim aufbauen können.Er und der Hochinqiusitor sind sehr stolz auf ihren Kreuzzug.

Hochgeneral Abbendis wurde bei der Verteidigung von Tyrs Hand getötet.Seine Tochter führt ihr Werk fort.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.