FANDOM


Allgemeines

Lordaeron Wappen
Das Haus von Menethil war das Königsgeschlecht des Menschenreiches Lordaeron. Es wurde während des dritten Krieges komplett zerschlagen.Die Fortsetzung der Familie hängt momentan von Calia Menethils namenlosen und unbekannten Tochter ab.


Eine Verlobung mit dem Haus der Prachtmeers war geplant.Mit dem Haus der Wrynns war man befreundet.

Mitglieder

Therenas war der Vater von Arthas und Calia Menethil. Er wurde nach über 50 Jahren Herrschaft von seinem Sohn Arthas getötet. Seine Kinder zeugte er zusammen mit Königin Lianne.

Der spätere Lichkönig stellte sich gegen sein Volk, seine Nation und seine Famile indem er seinen Vater mit der Runenklinge Frostgram tötete.Er war lange Zeit mit Jaina Prachmeer liiert und diese sollte spätere Königin werden, doch die beiden trennten sich.

Calia wäre von ihrem Vater beinahe mit dem als Daval Prestor getarnten Todesschwinge verlobt worden. Durch dessen Niederlage endete der Zauber der auf dem König lag und die Verlobung wurde aufgelöst. Nach dem dritten Krieg galt sie als verschollen, bis zur dritten Invasion der Legion, als bekannt wurde das sie im Untergrund vom nun untoten Alonsus Faol zur Priesterin ausgebildet wurde. Nach den Ereignissen im Arathihochland wurde sie zu einer vom Licht erfüllten Untoten wiedererweckt.

  • Calias Tochter

Irgendwann in den Jahren nach dem dritten Krieg muss Calia einen Mann gefunden haben und mit ihr eine Tochter gezeugt haben.Von diesem Kind hängt nun, nach dem Untod ihrer Mutter und der damit verbundenen Zeugungsfähigkeit, die Zukunft des Hauses Menethil ab.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.