Für Informationen zu speziellen Gilden, siehe Gilden.

Eine Gilde stellt im Spiel einen offiziellen Verbund von Spielern dar. In erster Linie werden Gilden gegründet, um die Gruppenbildung und Bewältigung von Schlachtzügen einfacher und lohnender zu gestalten, sowie eine sozial ansprechende Atmosphäre zu gestalten, in welcher man das Spiel eher genießen kann. Bankgilden werden von vielen einzelnen Spielern als eine Möglichkeit der Erweiterung des begrenzten Lagerraums genutzt.


Hintergrund

Gilden bieten viele Vorteile einschließlich freier Items, Möglichkeiten für Gruppen, Zugang zu Professionsmeistern, Questgegenstände und bereitgestellte Professionszutaten durch sammelnde Gildenmitglieder. Dadurch kann eine Gilde die Spielerfahrung deutlich verbessern. Man kann Freunde treffen, zusammen Abenteuer erleben und neue Gefährten für den Kampf im Fraktionskonflikt gewinnen. Üblicherweise können Spieler in guten Gilden Orte erkunden und Dinge tun, die Spielern in kleineren oder ärmeren Gilden verwehrt bleiben. Das ist speziell bei Instanzen und Raids von Level 60-100 der Fall, da diese einen hohen Schwierigkeitsgrad für unkoordinierte Spieler aufweisen. Man darf nicht vergessen, dass Gilden von Spielern, also nicht von Blizzard selbst geleitet werden. Die Qualität der Gilde und die damit verbundene Spielerfahrung hängt von den Spielern in dieser Gilde ab. Gilden können eine echte Überraschung darstellen, da man oft nicht weiß, was man durch diese erlebt, da jede Gilde einzigartig ist.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.