FANDOM


K (design)
 
(16 dazwischenliegende Versionen von 6 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
''Hochtüftler Gelbin Mekkadrill hat die Geschicke des Volkes der Gnome während einiger seiner schwierigsten Zeiten gelenkt. Da sein Titel per Wahl vergeben wird, ist die Tatsache, dass er dieses Amt während all dieser Mühsalen innegehabt hat, ein Zeichen der Liebe und Hochachtung, die er bei seinem Volk genießt.
+
{{Infobox NPC
  +
|Name = [[Datei:Allianz 32.gif]] Hochtüftler Gelbin Mekkadrill
  +
|Bild = Gelbin_Cut_Short.jpg
  +
|Beschriftung =
  +
|Name-en = {{EN|Gelbin Mekkatorque}}
  +
|Titel = König der Gnome<br />Hochtüftler
  +
|Art = Boss
  +
|Volk = {{Gnome}}
  +
|Geschlecht = Männlich
  +
|Verwandschaft =
  +
|Klasse = {{Krieger}}
  +
|Stufe =
  +
|Fraktion = [[Allianz]]
  +
|Zugehörigkeit = [[Allianz von Lordaeron]] (früher)
  +
[[Gnomeregan]]
  +
|Gesinnung = {{Gesinnung|1|-1}}
  +
|Herkunft = [[Gnomeregan]]
  +
|Zone = [[Tüftlerstadt]], [[Eisenschmiede]]
  +
|Gebiet = [[Dun Morogh]]
  +
|Begleiter =
  +
|Mentor =
  +
|Status = lebend
  +
}}
   
Gelbin Mekkadrill ist ein hervorragender Erfinder, und so errang er unter den leistungsorientierten Gnomen schon in jungen Jahren einige Berühmtheit durch seine innovativen Designs und seine kreativen Ansätze zur Problemlösung. Er konstruierte den ersten funktionierenden Roboschreiter, wirkte bei der Entwicklung der zwergischen Belagerungswaffen mit und war entscheidend an der Erschaffung der Tiefenbahn beteiligt, die von Eisenschmiede nach Sturmwind führt.
+
Hochtüftler '''Gelbin Mekkadrill''' hat die Geschicke des Volkes der [[Gnome]] während einiger seiner schwierigsten Zeiten gelenkt. Da sein Titel per Wahl vergeben wird, ist die Tatsache, dass er dieses Amt während all dieser Mühsalen innegehabt hat, ein Zeichen der Liebe und Hochachtung, die er bei seinem Volk genießt.
  +
  +
Gelbin Mekkadrill ist ein hervorragender Erfinder und errang schon in jungen Jahren bei den leistungsorientierten Gnomen einige Berühmtheit durch seine innovativen Designs und seine kreativen Ansätze zur Problemlösung. Er konstruierte den ersten funktionierenden [[Roboschreiter]], wirkte bei der Entwicklung der zwergischen Belagerungswaffen mit und war entscheidend an der Erschaffung der [[Tiefenbahn]] beteiligt, die von [[Eisenschmiede]] nach [[Sturmwind (Stadt)|Sturmwind]] führt.
  +
  +
Obwohl er es nie zeigen würde, macht ihm der Verlust Gnomeregans doch schwer zu schaffen. Er war auf die Invasion nicht vorbereitet, die seine Stadt hinwegfegte und wurde darüber hinaus von einem Berater, dem er vertraut hatte, verraten. Dieser überzeugte ihn, hastig und unüberlegt zu handeln, was zu vielen unnötigen Toten führte. Jetzt hat der brillante Geist Mekkadrills seinen Fokus mit chirurgischer Präzision auf ein einziges Ziel gerichtet: Die Rückeroberung Gnomeregans.
   
Obwohl er es nie zeigen würde, macht ihm der Verlust Gnomeregans doch schwer zu schaffen. Er war auf die Invasion, die seine Stadt hinwegfegte, nicht vorbereitet, und wurde darüber hinaus von einem Berater, dem er vertraut hatte, verraten. Dieser überzeugte ihn, hastig und unüberlegt zu handeln, was zu vielen unnötigen Toten führte. Jetzt hat der brillante Geist Mekkadrills seinen Fokus mit chirurgischer Präzision auf ein einziges Ziel gerichtet: Die Rückeroberung Gnomeregans.''
 
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
Wenig ist über Gelbin Taten und Leben vor seinem Aufstieg  zum Hochtüftler der Gnome bekannt. Es wird aber gesagt  dass seine erste (und beliebteste) Erfindung führte zu seinem Aufstieg zum Hochtüftler. Die Gnome hatten seit 400 Jahren keinen Monarchen mehr gehabt.Statt eines Königs, wählen die Gnome ihre Führer mit allgemeiner Zustimmung, diese beziehen sich auf die Stärken  ihrer Arbeit und ihren Nutzen für das gnomische Volk.
+
Viel weiß man nicht über Gelbin Mekkadrills Vergangenheit. Lediglich, dass er mit dem späteren Verräter [[Sicco Thermadraht]] die Ausbildung als [[Tüftler]] abgeschlossen hat und beiden schon eine große Zukunft als Erfinder vorausgesagt wurde. Auch waren diese beiden genialen Gnome beste Freunde. Zu ihrer bestandenen Prüfung schenkte Sicco seinem Freund Gelbin eine Arbeitsbrille mit Linsen aus reinem [[Mithril]].
  +
  +
[[Sektor 17]] in Gnomeregans wurde zu Gelbins Schlupfwinkel und Werkstatt. Laut seinen Worten war es das physische Abbild seines kreativen Prozesses: Forschung, Vorstellungskraft, Herstellung, Ingenieurskunst. Die Unterkunft besteht aus einer Bibliothek verbunden mit Entwurfsraum verbunden mit einfacher Gießerei verbunden mit Montageraum.
  +
  +
An diesem Ort arbeitete er an zahlreichen Erfindungen: dem [[Reparaturbot]], gyromatische Mikroregler, Belagerungswaffen für die zwergische Armee und seiner wohl größten und bekannten Erfindung: dem [[Roboschreiter]]. Diese mechanischen Reittiere erlaubten den Gnomen mit den Pferden der Menschen Schritt zu halten und ebneten mit ihrem weitreichenden Erfolg Gelbins Aufstieg zur Macht.
   
Gelbin absolvierte Getriebewellenuniversität, wo er mit einem Paar von Mithril-umrandeten Linsen von seinem Freund und Mitabsolventen, Sicco Thermadraht, die er fast  immer trug. Seine Begabung war ein Beispiel für das, was die Gnome in einem Hochtüflter sehen. Gelbins erste Erfindung, der Roboschreiter, revolutionierte die Reisegewohnheiten der Gnome und wurde eine wirksame Methode der Personenbeförderung, schließlich setzen sie die Gnome auf eine Augenhöhe mit den Menschen und ihren Reittieren. Von da an Mekkadrill fokussierte Gelbin seine Arbeit und Erfindungen auf das Wohl des gomischen Volkes,dessen Technologie und dessen Verbündeten. Seine Erfindungen waren die Gyromatischen Mikroregler, der Reparatur-Bot, die Schaltpläne für die Tiefenbahn, auch der Prototyp der zwergischen Belagerungsmaschine.
+
Das erkannte auch der Rat der Tüftler. Gelbin Mekkadrill und Sicco Thermadraht waren die Favoriten für die Wahl des Hochtüftlers, dem Anführer der Gnome, denn die Gnome hatten seit 400 Jahren keinen König mehr gewählt. Trotz Thermadrahts Ehrgeiz wurde Mekkadrill zum neuen Hochtüftler gewählt, Thermadraht sollte ihm als Berater dienen.
   
Mekkadrill wurde für seine praktische Natur bekannt. Im Gegensatz zu anderen Allianz-Führer, die fantasievolle oder dekorative Wohnstätten bevorzugen, war Gelbins Unterbringung praktisch ausgelegzt. Seine kreativen Denkweise könnte physisch  in den Fluren von Sektor 17 vertreten; eine Bibliothek, ein Zeichensaal, eine einfache Gießerei bis zur Montage Kammer. Gelbin hatte die Gewohnheit, oft immer in seinem erfinderischen Verfahren gefangen, verbringen jede Nacht Brainstorming-Ideen; bis zu dem Punkt, wo die meisten seiner Ruhe wurde in seinem Arbeitsraum durchgeführt. [Bearbeiten]
+
===Krieg gegen die Orcs===
  +
Als die [[Orcs]] durch das dunkle Portal kamen und [[Sturmwind]] überrannten, blieb den [[Gnome]]n und [[Zwerge]]n keine Wahl: Gegen die Übermacht der [[Horde]] konnten sie nicht bestehen und sie mussten sich in ihren Städten verschanzen. Trotzdem versorgte Gelbin Mekkadrill die [[Allianz von Lordaeron]] mit neuster Technologie. Nach dem zweiten Krieg errichtete er mit Hilfe der Menschen und Zwerge die [[Tiefenbahn]], seine wohl bekannteste Erfindung.
   
Als der Zweite Krieg begann, führte Mekkadrill sein Volk von unschätzbarem Wert für die Allianz zu werden. Während Zwerge wurden nicht an der Front als Fußsoldaten zu sehen, wenn sie das Bündnis mit unschätzbaren Maschinen und Waffen, um Lücken in den Streitkräften der Allianz zu füllen.
+
Diese Untergrundbahn sollte Eisenschmiede und Sturmwind verbinden und so Truppen schnell zwischen diesen beiden Städten transportieren können. Der sehr lebhafte Hochtüftler stellte mit seiner hektischen wie begeisterten Art und Weise Kommandant [[Turalyon]] auf die Probe. Der Paladin sah die für Gnome riesigen Ratten nicht wirklich als Problem an, stellte aber trotzdem Soldaten ab.
Hochtüftler
 
   
Gelbin war Hochtüftler von seinen Gefährten nach seiner verschiedenen technologischen Triumphe gewählt; etwas, das sein Freund geschickt - und jetzt Kollegen -. Sicco Thermadraht auf einen Weg des Neides als er fortfuhr, den Titel des Hochtüftler begehren [5] Seine Fähigkeiten als Ingenieur war außer Frage, nachdem sie buchstäblich verdient so viele Auszeichnungen, die seine Lehrlinge bat um ihn um eine Trophäe zu Fall, um sie alle zu speichern gemacht haben. Er und Sicco oft als Team gearbeitet, Thermadraht schließlich zu seinen Top-Berater.
+
===Untergang von Gnomeregan===
  +
Durch den Forschungsdrang der Zwerge wurden die [[Troggs]] aus ihrem Schlummer geweckt. Während die Welt die Schrecken des [[Dritter Krieg|Dritten Krieges]] durchlitt, mussten die Gnome die Invasion der Troggs allein überstehen. Die Allianz war entsetzt, als Gnomeregan keine Truppen abstellen wollte, doch sollte sie die Wahrheit erst nach Kriegsende erfahren.
   
Irgendwann während seiner Zeit als Hochtüftler wurden die Zwerge bei der Allianz aufgerufen, um sie in den Krieg gegen die Horde, die das südliche Königreich Azeroth dezimiert hatte helfen. Mekkadrill vereinbart, das Bündnis zu unterstützen, und führte die Zwerge im Zweiten Krieg. [Bearbeiten]
+
Trotz ihrer technologischen Fähigkeiten waren die Gnome den Troggs nicht gewachsen. Hochtüftler Mekkadrill war verzweifelt und wusste nicht, was er tun sollte. In seiner Ratlosigkeit fiel er auf den großen Verrat seines Freundes Sicco Thermadraht herein. Sicco hatte schon immer den verrückten Plan gehabt, König der Gnome zu sein und ihnen ein riesiges Reich zu schenken. Als er die Wahl zum Hochtüftler verlor wurde er wahnsinnig. Sicco behauptete, dass die Gifte Gnomeregans die Troggs vernichten würden und der Tod einiger Gnome wäre für die Rettung Gnomergans hinnehmbar. Er hatte sogar Berechnungen geschönt und über die Wirksamkeit des Gifts gelogen.
Zweiten Krieg
 
   
WoW-Roman-logo-16x62.png Dieser Abschnitt betrifft Inhalte exklusiv für die Warcraft-Romane oder Kurzgeschichten.
+
Als die Giftgasbombe in den Hallen Gnomeregans explodierte, starben zahlreiche Gnome durch das Gas. Die Troggs waren teils immun und teils mutierten sie. Sicco Thermadraht selbst verschwand in den verseuchten Tiefen Gnomeregans. Gelbin Mekkadrill überlebte die ganzen Schrecken und floh mit seinem Volk nach Eisenschmiede.
   
Während die Zwerge in der durch den Ersten Weltkrieg gebildet Allianz anwesend waren, wurden sie nicht als Fraktion nicht von einem Delegierten aus Eisenschmiede vertreten. Ich suche, sich zu beweisen, wurde die Zwerge während des Zweiten Krieges von unschätzbarem Wert, ihre fortschrittlichen Maschinen und Waffen gab das Bündnis die dringend benötigte Unterstützung, da ihre Gnomen Flying Machine Scouts gefegt die Luft, und ihre Gnomen Submarine Behältern an, die dringend benötigte Marineunterstützung. Von der ersten Gnomen-unterstützte Vorstoß in eine Horde Lager im Zweiten Krieg gehalten Mekkadrill einen Troll gemachten Stuhl als Andenken, das er für einen guten Zweck in der Zeichensaal seiner persönlichen Viertel, Sector 17.
+
===Exil in Eisenschmiede===
  +
Gelbin Mekkadrill erholte sich von den Ereignissen und schwor Gnomeregan zu befreien. Gelbin wurde weiterhin von Schuldgefühlen, Trauer und Verzweiflung heimgesucht. Er überlegte sogar den Titel des Hochtüftlers an einen weiseren und weniger vertrauensseligen Gnom wie ihm abzugeben, vor allem nachdem er erfahren hatte, dass Sicco sein ganzes Volk verraten hatte.
   
Nach dem Zweiten Krieg begann der Wiederaufbau von Sturmwind. Es war offensichtlich, dass die Reisen von und nach Norden war schwierig, da solche Magni Bronze hatte Mekkadrill zur Hilfe bei der Konstruktion einer schnelleren und einfacheren Methode der Transport angefordert. Gelbin begann seine Arbeit an, was die Tiefenbahn werden sollte. [6] Gelbin entwickelt die Schaltpläne für die Straßenbahn, auch die Schaffung eines Scale-up-Modell der Tram verspotten von Tortezinn, [7] und nahm an, es ist tatsächlich Gebäude sowie , so dass die Bahn ein weiteres Gnomen Erfindung, die von unschätzbarem Wert für die Allianz war. Gelbin gehalten Turalyon informiert über Aktuelles und Problemen. Einmal, er informierte ihn auch zu einem Problem von Ratten. [8]
+
Nachdem er sich wieder gesammelt hatte begann er fieberhaft fokussiert und mit chirurgischer Präzision mit der Planung für die Rückeroberung seiner Heimat. Immer wieder drangen [[Abenteurer]] in Gnomeregan ein und kehrten siegreich und stolz nach Eisenschmiede zurück. Doch musste der in Tüftlerstadt residierende Hochtüftler sie enttäuschen: Sie waren auf sehr gute Kopien hereingefallen.
Dritte Krieg
 
   
Vor dem Dritten Krieg Sicco Thermadraht und Gelbin hatte der Gestaltung der Prototyp für die Zwergen-Belagerungsmaschine, schließlich wird irgendwann während des Krieges vollendet. [9] Während die Zwerge weiterhin ihre Verbündeten mit ihren Maschinen und Waffen zu versorgen, die Gnome genommen hatte sehr wenig an der dritten Krieg.
+
===Operation Gnomergan===
  +
Nach dem Ende des [[Krieg gegen den Lichkönig|Krieges in Nordend]] und ohne erkennbare neue Konflikte stellte die Allianz Hochtüftler Mekkadrill Ressourcen und Soldaten für die [[Operation: Gnomeregan]], Gelbins genialem Plan zur Rückeroberung Gnomeregans, zur Verfügung. In [[Kharanos]] wurden Soldaten für den kommenden Kampf rekrutiert und ausgerüstet.
   
Wenn die Brennende Legion während des Dritten Krieges drangen sank Gelbin Senden Hilfe für die Allianz in Form von Gnomen Personal, sehr zur Überraschung ihrer Verbündeten. Als der Krieg vorbei war wurde jedoch, warum die Zwerge nicht half der Allianz ergab. [10]
+
Nach der Mobilisierung der gnomischen Armee beginnt der Kampf um die Luftherrschaft um Gnomeregan. Thermadraths Flieger können abgeschossen werden und die Bomber der Gnome können die Verteidigungssysteme Gnomeregans zerstören. Dank der Kampferfahrung der Abenteurer können Mekkadrill und seine besten Soldaten die oberen Bereiche Gnomeregans einnehmen, doch als sie weiter vorstoßen wollen zündet Thermadraht erneut eine Bombe. Die Invasionstruppen beamen sich heraus und dennoch ist ein Teil von Gnomeregan wieder unter der Kontrolle der Allianz.
Fall von Gnomeregan
 
   
Auf dem Ausbruch des Dritten Krieges, [11] wurde von Gnomeregan ein Foulspiel Rennen der primitive Kreaturen wie die Troggs bekannt, die durch den Unterlauf der Stadt ausgebrochen war eingefallen, dringen aus den Tiefen der Erde. Unvorbereitet, um sie zu stoppen und zu wissen, dass das Bündnis schon beschäftigt mit der Brennenden Legion Invasion versuchte Gelbin, einen Weg, um diese unterirdische Invasion ohne vorbelegt Allianz behandeln zu finden. [12] In Bezug auf seine Berater, seine Top-Berater und Freund Robogenieur Sicco Thermadraht legte einen potenziellen Plan, die Freigabe einer giftiges Gas, das die Troggs töten würden, als sie überfallen.
+
===Braufest===
  +
Alle 2 Stunden sticht Hochtüftler Mekkadrill das Fass auf dem [[Braufest]] an. Er vergibt einen Buff, der 2 Stunden lang die erhaltene [[Erfahrung (XP)|Erfahrungspunkte]] um 10 Prozent erhöht.
   
Sicco hatte behauptet, um die Strahlenbelastung des Gas behauptet, Beweise für seine Terminal Auswirkungen auf die Troggs haben getestet haben, und habe gezeigt, Gelbin gefälschten Zahlen auf ihre Dichte und Volumengewicht. Nach Thermaplug Berechnungen, sollte das Gas in den Quarantäne Straßen und Unterteil von Gnomeregan geblieben, vergiften die Eindringlinge, wie sie aus der Tiefe aufgetaucht, während die Zwerge wartete sicher in den oberen städtischen Tunnel versiegelt, hielten sich von der Bevölkerung durch Thermadrahts Kleen Wind Domiclic Filter. Die Dringlichkeit, mit der Invasion zu tun, und das Vertrauen seiner vertrauenswürdigen Freund zeigte, führte Mekkadrill, zu glauben, es war die beste Vorgehensweise. [13]
+
===Kurzer Prozess===
  +
Nach der Schlacht besucht Mekkadrill die von den Gnomen zurückeroberten Bereiche in Gnomeregan, darunter auch seine Werkstatt in Sektor 17. Er reflektiert die Ereignisse und wird von Thermadraht mit Hilfe jener Mithrilbrille in eine Falle gelockt. Doch mit seinen technischen Fähigkeiten kann Mekkadrill einen todbringenden Draht spannen und so die Troggs besiegen. Thermadraht verliert dabei beide Beine und wird von Mekkadrill zum Sterben zurückgelassen. Doch Sicco überlebt aus ungeklärten Gründen erneut.
   
Gelbin konnte nur zusehen, wie der Plan katastrophal gescheitert. Anstatt die Troggs zu töten, die meisten durch den Gas schlurfte und wurde wütend, wenn sie bestrahlt wurden. Die Filter gescheitert, geradeaus durch sie in die Häuser der Zwerge, sie zu töten, wenn sie in ihren Häusern warteten denken, sie in Sicherheit waren. [14] Gelbin war außer sich vor Schuldgefühlen, die Opfer der Invasion bereits hoch ist, das Gas bei denen es Tote links zum Himmel Rakete zu 80% der Bevölkerung. [15] Es können keine mehr Todesfälle zu nehmen oder zurückhalten, die Troggs, Mekkadrill gezwungen war, sein Volk aus Gnomeregan, ihre Zwergen Nachbarn führen, betteln um sicheren Hafen.
+
===Cataclysm===
Verrat
+
Als sich die Vorzeichen des Kataklysmus häufen, nimmt auch Hochtüftler Mekkadrill am Treffen der Anführer in Sturmwind teil. Nach dem Weltenbeben haben die Gnome Eisenschmiede verlassen. Vor den Toren Gnomeregans haben sie Neu-Tüftlerstadt gegründet, wo auch Hochtüftler Mekkadrill zu finden ist. Er kommandiert die Vernichtung der letzten [[Lepragnome]] an der Oberfläche. Ferner hat er das [[G-Team]] in die Tiefen Gnomeregans geschickt, um den Verräter Thermadraht endlich zu vernichten.
   
Während der Evakuierung von Gnomeregan war Gelbin entsetzt feststellen, dass Thermadraht war infact verriet die Gnomen Rennen. Thermadrahts Wunsch, Hochtüftler sein hatte ihn in den Wahnsinn vor Neid über die Jahre angetrieben, treibt ihn gegen Mekkadrill plotten. Sein Plan war, den Hochtüftler, indem 30% der Bevölkerung zu sterben, um das Gas, dann Schlag in und den Tag retten und Abberufung der Troggs Rahmen; Sicherstellung ihm die Position und Gelbin mit der Schuld der vielen Todesfälle. Solche Aktionen waren relativ unbekannt in Gnomen Gesellschaft, in der sie gelernt hatten, aufeinander verlassen, Verrat, wie das war einfach unerhört [16] Allerdings war das Gas viel tödlicher als Thermadraht erwartet. Auswischen 80% der Gnomenbevölkerung anstatt 30%. Bei einem derart hohen Menge von Toten, sammelten die Gnome verzweifelt, Gelbin, viel zu Thermadrahts Bestürzung. Mit keine anderen Optionen übrigen wurde Gelbin gezwungen, um sein Volk von ihren bestrahlten und drangen Heimat Gnomeregan führen, zwang die ganze Zeit, um das Gewicht der Toten auf seinen Schultern zu tragen. [17]
+
===Belagerung von Orgrimmar===
  +
Als Allianztruppen gegen [[Garrosh Höllschrei]] marschieren, unterstützt auch Mekkadrill den Kampf. Mit seinen besten Kämpfern und neuster Technologie kann er zahlreiche [[Kor'kron]] kampfunfähig machen. Nach Garroshs Festnahme schafft er einige Technologie von Eisenschmiede nach Gnomeregan.
   
Gelbin hatte einzig wirklich gefunden, wie verrückt sein alter Freund hatte nach der Evakuierung, als entdeckt wurde, dass Thermadraht blieb zurück, und die Einzelheiten seines hinterhältigen Pläne langsam wurde öffentlich, seine Pläne und Grundstücke entdeckt zu werden. [18] [19]
+
==Trivia==
  +
*In den Geschichten trägt Mekkadrill den Exkalischlüssel. Der Name ist die Mischung aus der legendären Klinge Excalibur<ref>[[wikipedia:de:Excalibur|Excalibur]], Wikipedia</ref> und einem Schraubenschlüssel. In {{Wow-inline|icon}} [[World of Warcraft|Classic]] hatte er tatsächlich einen Schlüssel in der Hand, mit seiner "Neuausstattung" erhielt er aber einen Streitkolben.
  +
*In vielen Quellen wird er als König der Gnome betitelt, jedoch haben die Gnome seit 400 Jahren keinen König mehr.
  +
*Seine goldene Hearthstonekarte erhielten nur jene, die Boosterpacks in der Beta kauften.
   
Innerhalb Gnomeregan aus Gründen Thermadraht nicht einmal daran erinnern, gesperrt Thermadraht sich weg in die tiefsten Reichweiten, wobei in der Bestrahlung zusammen mit viel des Gnomenbevölkerung sowie zum Tod durch Mekkadrill wegen Hochverrats verurteilt. Während Gelbin ursprünglich angenommen seinen ehemaligen Freund umgekommen, Reisen und Beobachtungen der Stadt erwies sich als nichts anderes, als auch enthüllt die störende Schicksal einige der Zwerge, die zurückgelassen wurden. Diejenigen, die in erkrankten Leper Gnome mutiert überlebte die Krankheit Verzug ihre Meinung, die dazu geführt, ein jetzt mutiert und verrückt Thermadraht in den Aussätzigen Gnomen nehmen und entschied sie mit eiserner Faust des Wahnsinns.
+
== Galerie ==
  +
<gallery captionalign="center" hideaddbutton="true">
  +
Mekkatorque old model.jpg|Mekkadrill vor patch 3.3.3
  +
Mekkatorque.jpg|Hochtüftler Mekkadrill in patch 3.3.3
  +
Gelbin Mekkatorque-size comparison.jpg|Mekkadrill Größenvergleich
  +
King-Of-Gnomes-On-Mechanostrider.jpg|Mekkadrill auf seinem Roboschreiter
  +
High_Tinker_Mekkatorque.jpg|Mekkadrill in Cataclysm
  +
GelbinBrewfest.jpg|Gelbin beim Braufest
  +
Gelbin Mekkatorque (Heroes of the Storm).jpg|Gelbin Mekkatorque in Heroes of the Storm
  +
Gelbin Mekkatorque 0.4.1.png|Verschiedene Ansichten von Gelbin (Fanart von [[w:c:wowwiki:User:Assey_Westfall|Assey Westfall (engl. Wowwiki)]])
  +
Gelbin_Mekkatorque_Hearthstone_card.jpg |Gelbin Mekkadrill in Hearthstone: Heroes of Warcraft
  +
Gelbin Mekkadrill Hearthstone (Gold).png| Goldkarte von Gelbin Mekkadrill
  +
</gallery>
   
Gelbin führte sein Volk nach Eisenschmiede, in der mit ihnen verbündeten Zwerge gewährte ihnen sicherer Hafen und ein Viertel in ihrer Stadt, wurde die Gnomen Heiligtum Tinker Town. Es begann Mekkadrill Plotten einer Art, die Stadt zurückzuerobern. [20]
+
== Externe Verweise ==
Nach Gnomeregan
+
<references />
   
Nach dem Fall von Gnomeregan, Gelbin führte die Zwerge in den Bau von Tüftlerstadt, wo die Zwerge Einrichten ihrer neuen Heimat. Mit dem Fall von Lordaeron und die Spannung mit der Horde steigende, meldete Gelbin die Hilfe verschiedener Allianz-Helden. Diese Helden wagten sich in Gnomeregan und kam zurück Berichterstattung den Tod Thermadraht, nur um später herauszufinden, es war nur eine geschickte Telefax durch Thermadraht entwickelt. [21] Es wurde deutlich, dass der Rückeroberung von Gnomeregan wäre mehr als nur ein kleines Team und nicht ein zu nehmen, große Kraft von Gnomen und Allianz Macht. Mekkadrill fortgesetzt, um einen Plan zu entwickeln, wie die Jahre vergingen und beobachtete, wie der Abgeschiedenheit seines Volkes langsam abgeführt, wie sein Volk mit den anderen Mitgliedern der Allianz vermischt. [22]
 
   
Mekkadrill schickte seine Leute, um die Allianz in ihren journies in der Scherbenwelt als in Nordend zu helfen, aber auch, während sie weiterhin die Rückeroberung von Gnomeregan zu zeichnen.
+
[[en:Gelbin Mekkatorque]]
  +
[[es:Gelbin Mekkatorque]]
  +
[[nl:Gelbin Mekkatorque]]
  +
[[pl:Gelbin Mekkatorque]]
 
[[Kategorie:Gnome]]
 
[[Kategorie:Gnome]]
 
[[Kategorie:Person]]
 
[[Kategorie:Person]]

Aktuelle Version vom 27. Juni 2019, 07:15 Uhr

Hochtüftler Gelbin Mekkadrill hat die Geschicke des Volkes der Gnome während einiger seiner schwierigsten Zeiten gelenkt. Da sein Titel per Wahl vergeben wird, ist die Tatsache, dass er dieses Amt während all dieser Mühsalen innegehabt hat, ein Zeichen der Liebe und Hochachtung, die er bei seinem Volk genießt.

Gelbin Mekkadrill ist ein hervorragender Erfinder und errang schon in jungen Jahren bei den leistungsorientierten Gnomen einige Berühmtheit durch seine innovativen Designs und seine kreativen Ansätze zur Problemlösung. Er konstruierte den ersten funktionierenden Roboschreiter, wirkte bei der Entwicklung der zwergischen Belagerungswaffen mit und war entscheidend an der Erschaffung der Tiefenbahn beteiligt, die von Eisenschmiede nach Sturmwind führt.

Obwohl er es nie zeigen würde, macht ihm der Verlust Gnomeregans doch schwer zu schaffen. Er war auf die Invasion nicht vorbereitet, die seine Stadt hinwegfegte und wurde darüber hinaus von einem Berater, dem er vertraut hatte, verraten. Dieser überzeugte ihn, hastig und unüberlegt zu handeln, was zu vielen unnötigen Toten führte. Jetzt hat der brillante Geist Mekkadrills seinen Fokus mit chirurgischer Präzision auf ein einziges Ziel gerichtet: Die Rückeroberung Gnomeregans.

GeschichteBearbeiten

Viel weiß man nicht über Gelbin Mekkadrills Vergangenheit. Lediglich, dass er mit dem späteren Verräter Sicco Thermadraht die Ausbildung als Tüftler abgeschlossen hat und beiden schon eine große Zukunft als Erfinder vorausgesagt wurde. Auch waren diese beiden genialen Gnome beste Freunde. Zu ihrer bestandenen Prüfung schenkte Sicco seinem Freund Gelbin eine Arbeitsbrille mit Linsen aus reinem Mithril.

Sektor 17 in Gnomeregans wurde zu Gelbins Schlupfwinkel und Werkstatt. Laut seinen Worten war es das physische Abbild seines kreativen Prozesses: Forschung, Vorstellungskraft, Herstellung, Ingenieurskunst. Die Unterkunft besteht aus einer Bibliothek verbunden mit Entwurfsraum verbunden mit einfacher Gießerei verbunden mit Montageraum.

An diesem Ort arbeitete er an zahlreichen Erfindungen: dem Reparaturbot, gyromatische Mikroregler, Belagerungswaffen für die zwergische Armee und seiner wohl größten und bekannten Erfindung: dem Roboschreiter. Diese mechanischen Reittiere erlaubten den Gnomen mit den Pferden der Menschen Schritt zu halten und ebneten mit ihrem weitreichenden Erfolg Gelbins Aufstieg zur Macht.

Das erkannte auch der Rat der Tüftler. Gelbin Mekkadrill und Sicco Thermadraht waren die Favoriten für die Wahl des Hochtüftlers, dem Anführer der Gnome, denn die Gnome hatten seit 400 Jahren keinen König mehr gewählt. Trotz Thermadrahts Ehrgeiz wurde Mekkadrill zum neuen Hochtüftler gewählt, Thermadraht sollte ihm als Berater dienen.

Krieg gegen die OrcsBearbeiten

Als die Orcs durch das dunkle Portal kamen und Sturmwind überrannten, blieb den Gnomen und Zwergen keine Wahl: Gegen die Übermacht der Horde konnten sie nicht bestehen und sie mussten sich in ihren Städten verschanzen. Trotzdem versorgte Gelbin Mekkadrill die Allianz von Lordaeron mit neuster Technologie. Nach dem zweiten Krieg errichtete er mit Hilfe der Menschen und Zwerge die Tiefenbahn, seine wohl bekannteste Erfindung.

Diese Untergrundbahn sollte Eisenschmiede und Sturmwind verbinden und so Truppen schnell zwischen diesen beiden Städten transportieren können. Der sehr lebhafte Hochtüftler stellte mit seiner hektischen wie begeisterten Art und Weise Kommandant Turalyon auf die Probe. Der Paladin sah die für Gnome riesigen Ratten nicht wirklich als Problem an, stellte aber trotzdem Soldaten ab.

Untergang von GnomereganBearbeiten

Durch den Forschungsdrang der Zwerge wurden die Troggs aus ihrem Schlummer geweckt. Während die Welt die Schrecken des Dritten Krieges durchlitt, mussten die Gnome die Invasion der Troggs allein überstehen. Die Allianz war entsetzt, als Gnomeregan keine Truppen abstellen wollte, doch sollte sie die Wahrheit erst nach Kriegsende erfahren.

Trotz ihrer technologischen Fähigkeiten waren die Gnome den Troggs nicht gewachsen. Hochtüftler Mekkadrill war verzweifelt und wusste nicht, was er tun sollte. In seiner Ratlosigkeit fiel er auf den großen Verrat seines Freundes Sicco Thermadraht herein. Sicco hatte schon immer den verrückten Plan gehabt, König der Gnome zu sein und ihnen ein riesiges Reich zu schenken. Als er die Wahl zum Hochtüftler verlor wurde er wahnsinnig. Sicco behauptete, dass die Gifte Gnomeregans die Troggs vernichten würden und der Tod einiger Gnome wäre für die Rettung Gnomergans hinnehmbar. Er hatte sogar Berechnungen geschönt und über die Wirksamkeit des Gifts gelogen.

Als die Giftgasbombe in den Hallen Gnomeregans explodierte, starben zahlreiche Gnome durch das Gas. Die Troggs waren teils immun und teils mutierten sie. Sicco Thermadraht selbst verschwand in den verseuchten Tiefen Gnomeregans. Gelbin Mekkadrill überlebte die ganzen Schrecken und floh mit seinem Volk nach Eisenschmiede.

Exil in EisenschmiedeBearbeiten

Gelbin Mekkadrill erholte sich von den Ereignissen und schwor Gnomeregan zu befreien. Gelbin wurde weiterhin von Schuldgefühlen, Trauer und Verzweiflung heimgesucht. Er überlegte sogar den Titel des Hochtüftlers an einen weiseren und weniger vertrauensseligen Gnom wie ihm abzugeben, vor allem nachdem er erfahren hatte, dass Sicco sein ganzes Volk verraten hatte.

Nachdem er sich wieder gesammelt hatte begann er fieberhaft fokussiert und mit chirurgischer Präzision mit der Planung für die Rückeroberung seiner Heimat. Immer wieder drangen Abenteurer in Gnomeregan ein und kehrten siegreich und stolz nach Eisenschmiede zurück. Doch musste der in Tüftlerstadt residierende Hochtüftler sie enttäuschen: Sie waren auf sehr gute Kopien hereingefallen.

Operation GnomerganBearbeiten

Nach dem Ende des Krieges in Nordend und ohne erkennbare neue Konflikte stellte die Allianz Hochtüftler Mekkadrill Ressourcen und Soldaten für die Operation: Gnomeregan, Gelbins genialem Plan zur Rückeroberung Gnomeregans, zur Verfügung. In Kharanos wurden Soldaten für den kommenden Kampf rekrutiert und ausgerüstet.

Nach der Mobilisierung der gnomischen Armee beginnt der Kampf um die Luftherrschaft um Gnomeregan. Thermadraths Flieger können abgeschossen werden und die Bomber der Gnome können die Verteidigungssysteme Gnomeregans zerstören. Dank der Kampferfahrung der Abenteurer können Mekkadrill und seine besten Soldaten die oberen Bereiche Gnomeregans einnehmen, doch als sie weiter vorstoßen wollen zündet Thermadraht erneut eine Bombe. Die Invasionstruppen beamen sich heraus und dennoch ist ein Teil von Gnomeregan wieder unter der Kontrolle der Allianz.

BraufestBearbeiten

Alle 2 Stunden sticht Hochtüftler Mekkadrill das Fass auf dem Braufest an. Er vergibt einen Buff, der 2 Stunden lang die erhaltene Erfahrungspunkte um 10 Prozent erhöht.

Kurzer ProzessBearbeiten

Nach der Schlacht besucht Mekkadrill die von den Gnomen zurückeroberten Bereiche in Gnomeregan, darunter auch seine Werkstatt in Sektor 17. Er reflektiert die Ereignisse und wird von Thermadraht mit Hilfe jener Mithrilbrille in eine Falle gelockt. Doch mit seinen technischen Fähigkeiten kann Mekkadrill einen todbringenden Draht spannen und so die Troggs besiegen. Thermadraht verliert dabei beide Beine und wird von Mekkadrill zum Sterben zurückgelassen. Doch Sicco überlebt aus ungeklärten Gründen erneut.

CataclysmBearbeiten

Als sich die Vorzeichen des Kataklysmus häufen, nimmt auch Hochtüftler Mekkadrill am Treffen der Anführer in Sturmwind teil. Nach dem Weltenbeben haben die Gnome Eisenschmiede verlassen. Vor den Toren Gnomeregans haben sie Neu-Tüftlerstadt gegründet, wo auch Hochtüftler Mekkadrill zu finden ist. Er kommandiert die Vernichtung der letzten Lepragnome an der Oberfläche. Ferner hat er das G-Team in die Tiefen Gnomeregans geschickt, um den Verräter Thermadraht endlich zu vernichten.

Belagerung von OrgrimmarBearbeiten

Als Allianztruppen gegen Garrosh Höllschrei marschieren, unterstützt auch Mekkadrill den Kampf. Mit seinen besten Kämpfern und neuster Technologie kann er zahlreiche Kor'kron kampfunfähig machen. Nach Garroshs Festnahme schafft er einige Technologie von Eisenschmiede nach Gnomeregan.

TriviaBearbeiten

  • In den Geschichten trägt Mekkadrill den Exkalischlüssel. Der Name ist die Mischung aus der legendären Klinge Excalibur[1] und einem Schraubenschlüssel. In WoW Icon 16x16 Classic hatte er tatsächlich einen Schlüssel in der Hand, mit seiner "Neuausstattung" erhielt er aber einen Streitkolben.
  • In vielen Quellen wird er als König der Gnome betitelt, jedoch haben die Gnome seit 400 Jahren keinen König mehr.
  • Seine goldene Hearthstonekarte erhielten nur jene, die Boosterpacks in der Beta kauften.

Galerie Bearbeiten

Externe Verweise Bearbeiten

  1. Excalibur, Wikipedia
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.