FANDOM


433px-FaerieDragon
Feendrachen(auch als Sprites,Grimmlingflitzer und Blinkdrachen bekannt)sind Feenartige fliegende Echsen(einem Chamäleon mit Feenflügeln ähnlich) die den smaragdgrünen Traum vor dem schädlichen Einfluss der Magie beschützen.Die NICHT zur Familie der Drachen gehörenden Wesen sind daher gegen Magie immun.





Hintergrund

In gewisser Weise gleichen diese Wesen ein wenig den Drachen,aber aus ihrem Kopf sprießen Antennen und ihre Schwingen gleichen denen einer Motte.Ihre türkisfarbenen Schuppen schimmern in dem Licht das von ihrem Körper ausgesendet werden.Ein Feendrache dreht zumeist den
Faedragon
Kopf bevor die wachsamen schwarzen Augen einen scharf ansehen.Diese Wesen können der Magie furchtbares antun:Sie absorbieren,umleiten oder gänzlich zerstören.Sie sind von Natur aus gegen Magie immun und können Sie negieren.Ihre Verteidigung basiert auf einem magischen Schild der Magie abwehrt und auch vor den meisten körperlichen Angriffen schützt.Während Sie den Schild aufrecht halten können sie das "Manaleuchtfeuer" wirken:eine schreckliche Attacke die die auf Sie gewirkte Magie sammelt,verstärkt und in einem Blitz auf den armen Zauberer zurückwirft.Diese Attacke erfordert viel Ausdauer und Kraft,daher sind die Feendrache nicht in der Lage diesen Angriff häufig hintereinander zu wirken.Daher ziehen Sie in Rudeln umher.Sie sind sehr intelligente Wesen und können mit Sterblichen sprechen.

Nach dem dritten Krieg rief Erzdruide Malfurion Sturmgrimm die Feendrachen aus dem Smaragdgrünen Traum herbei.Sie sollten ihm bei der Jagd auf seinen Bruder Illidan Sturmgrimm helfen.Sie spielten eine große Rolle als es darum ging den Einsatz des Auges von Sargeras zu verhindern.Wie die Chimären sind die Feendrachen intelligente Tiere die in Verbindung mit dem Smaragdgrünen Traum und Nordrassil stehen.Sie stehen nicht im Dienst der Schildwachen  der Nachtelfen.Sie sind mit ihnen solange verbündet wenn Azeroth angegriffen wird oder in Gefahr ist.Man wird nicht sehen das Feendrachen,Schimären und Bergriesen gegen eine andere sterbliche Armee kämpfen.

Populationen

Die größte Konzentration von Feendrachen lebt in dem reich bewälderten Gebiet mit dem Namen Ferelas.Andere Feendrachengruppen leben im
Faerie Dragon (WC3)
Eschental.Doch scheint diesen Rudeln die Verbindung zum Smaragdgrünen Traum zu fehlen,und damit auch die Kräfte der Feendrachen.Die Grimmtotemtauren in Ferelas stellen eine große Gefahr für die Population in Ferelas dar,sie fangen Sie für Versuche.Es wird auch von Feendrachen berichtet die mit den Krallendruiden im Steinkrallengebirge geschlummert haben.Als die zweite invasion begann werden Sie sich wohl mit den Druiden erhoben haben.Der Berühmteste von ihnen ist Nal'tazar.

Es gibt auch Feendrachen in Düsterbruch-Ost.Die dortigen Wesen wollten die Ruinen von ihrer bösen Magie reinigen,aber wurden Sie von den Hochgeborenen getäuscht und zu ihren Haustieren gemacht.Feendrachen sind auch in den Höhlen des Wehklagens zu finden,doch wurden auch Sie vom smaragdgrünen Albtraum getroffen.

In Tirisfal treffen Sich Feendrachen im flüsternden Wald.Um einen Pilzkreis herum treffen Sie sich,Singen und halten ein rätselhaftes Ritual ab.Andere Gruppen leben im Schergrat,Pandaria und sogar im einstigen Draenor.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.