FANDOM


Für den Bosskampf siehe: Eranikus' Schemen

Eranikus der Träumer ist ein Mitglied des grünen Drachenschwarms gewesen.Der als der Träumer bekannte Drache war ein Gemahl, wenn nicht sogar der Hauptgemahl, des grünen Drachenaspekten Ysera.

Von seiner Gemahlin erhielt er den Auftrag über den Tempel von Atal'hakkar in den Sümpfen des Elends zu wachen.Allerdings wurde er kurz nach dem Eindringen in den Tempel verrückt. Ohne Eranikus' Wacht begonnen die Trolle erneut damit den Blutgott Hakkar nach Azeroth zu rufen.

Der Tempel von Atal'Hakkar

Als der grüne Drachenaspekt Ysera vom smaragdgrünen Traum erfuhr das die Trolle der Atal'ai den Blutgott Hakkar erneut beschwören wollten zerschmetterte sie den Beschwörungsort, den Tempel von Atal'Hakkar in den Sümpfen des Elends. Ihr Gemahl Eranikus sollte zusammen mit seinem Bruder Itharius und den Jungdrachen Hazzas,Traumsense,Wirker und Morphaz und einer ArmeeDrachenbrut in die Ruinen des nun versunkenen Tempel eindringen und die Aktivitäten der verbleibenden Trolle endgültig aufreiben und die Ruinen bewachen.

Während die Drachenarmee in den Tempel eindrang gelang es den beiden Großdrachen die körperliche Hülle von Hakkar zu zerschmettern,doch sie unterschätzten ihn.Bald fiel Eranikus der selben Korruption wie der Smaragdgrüne Traum zum Opfer.

Die anderen Drachen wurden ebenfalls verdorben, oder flohen.Ohne die Einmischung der Grünen konnten die Trolle erneut mit der Beschwörung beginnen.

Die Reinigung Eranikus'

Als die Sterblichen um denSkarabäuslord herum erfahren das der Grüne Wyrm Eranikus einen Splitter des Szepters der Sandstürme erhalten hat, tritt ein Problem auf.Im versunkenen Tempel konnte nur dessen Schemen besiegt werden, von dem Splitter fehlt jegliche Spur.

Erst als eine Erscheinung vonMalfurion Sturmgrimm erscheint geht die Suche weiter, dieser lässt Splitter des Albtraums sammeln die zum Hüter der Mondlichtung, Remulos, gebracht werden müssen.Der Hüter öffnet ein Traumportal über dem See von Elune'ara.Dort wird der Drache vermutet. Das stellt sich als wahr heraus.Der noch immer verdorbende Drache beschwört Albträume die Remulos angreifen.

Erst als die Verbündeten des Skarabäuslord die Albträume bezwungen haben geht der Drache selbst auf den Hüter los.BisTyrande Whisperwind erscheint.Mit einem halben Dutzend Mondpriesterinnen beginnt sie Elunes Kräfte auf den Drachen zu wirken.Das heilende Mondlicht erlöst Eranikus.Nachdem er seinen Splitter abgegeben hat geht er zu Ysera,Malfurion und Cenarius und kämpft nun im Traum gegen den Albtraum.

Die Statue des Remulos

Eranikus war der Drache der mit der Staute des Remulos verbunden ist. Durch Azgalos Klinge wurde der Drache noch mehr verdorben.Erst als Broll Bärenpelz die Statue reinigt geht es Eranikus wieder besser.

Sturmgrimm

Eranikus hat sich aus dem Smaragdgrünen Traum zurück gezogen.Seine Angst wieder verdorben zu werden ist zu groß. In seinem Hort im Eschental wird er vom Menschen Lucan Fuchsblut aufgespürt.Dieser ist einige Zeit mit Tyrande Wisperwind undBroll Bärenpelz gereist.Diese wollen in den Traum um Malfurion endlich aus diesem zu retten.

Während der Rettungsaktion hilft der Drache den Sterblichen immer wieder, doch lieber möchter in seinem Selbstmitleid und Gram allein gelassen werden. Im Endkampf um Yseras Auge opfert sich Eranikus um seine Gefährtin zu retten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.