FANDOM


Kommandant Eligor Morgenbringer ist ein Paladin und stolzes Mitglied der Argentumdämmerung. Er ist ein Questgeber und späteres Mitglied desArgentumkreuzzuges. Er gehört ebenfalls der Bruderschaft des Lichts an.

In der Kaplle des hoffnungsvollen Lichtes

193px-Commander Eligor Dawnbringer
Er kämpfte und arbeitetete zusammen mit seinen Ordensbrüdern der Argentumdämmerung von der Kapelle des hoffnungsvollen Lichts aus gegen die Geißel der östlichen Persländer. Dort diskutierte er oft mit Vertretern des scharlachroten Kreuzzuges über einen Angriff auf Naxxramas und einen passenden Erben für das Schwert Aschenbringer, denn er hielt im Gegensatz zu den Scharlachroten Renault Mograine für einen schlechten Erben.

Zu Classiczeiten war er der Questgeber für das Tier-3 Set der Paladine


Der Angriff auf die Kapelle

Die Diskussion sollte bald im Nichts verlaufen, da der Scharlachrote Kreuzzug schon für einen Angriff auf Nordend mobil machte. So brachen auch die Botschafter auf. Zwar war Naxxramas verschwunden, doch die Zitadelle Archerus gefährdete jetzt die Pestländer. Nach einem Kampf verließen einige Todesritter die Geißel und das Schwert Aschenbringer ging an Tirion Fordring.

Einsatz in Nordend

Eligor zog zusammen mit Tirions neuen Argentumkreuzzug nach Nordend. Er wurde als Berater für die Festung Wintergarde eingeteilt und sollte die Truppen der siebten Legion für einen Angriff auf Naxxramas vorbereiten.

Eroberung von Stratholme

180px-Crusade Commander Eligor Dawnbringer
Nach dem Krieg kehrte er in die Pestländer zurück. Die Geißel hatte durch den Tod Arthas' Boden verloren und war vor der Auslöschung. Eligor Morgenbringer kommandierte die Rückgewinnung der Stadt Stratholme von den Untoten der Geißel und den untoten scharlachroten Kreuzfahrern.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.