Fandom


Das Blut von Dämonen der Brennenden Legion ist eine der verheerendsten Flüssigkeiten aus dem bekannten Universum, es ist zwar nicht giftig und verstärkt die körperliche Stärke immens, aber es lässt den Fanatismus den Trinkenden und seine Gedankenlosigkeit und Blutrunst gewaltig ansteigen und - sehr viel schlimmer - unterwirft es den Trinker dem Dämonen, von dem das Blut stammt. Die Orcs der Horde haben sich schon zweimal von Dämonenblut vergiften - beim ersten mal war es fast die ganze Horde, da Gul'dan es ihnen wärmstens empfohlen hatte und er damals noch hoch geschätzt war, beim zweiten mal der Warsongclan um Grom Höllschrei. Beim zweiten Mal stammte das Blut von Mannoroth, beim ersten Mal war das höchst wahrscheinlich auch so.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.