FANDOM


In Warlords of Draenor:Clan des lachenden Schädles(WOD)

Anführer: Mogor der Oger
Laughing-skull-clan

Flagge des Clans: Gelb

Der mürrische Clan des lachenden Schädels dürfte derjenige unter den vielen Clans sein,dem am wenigsten zu trauen ist. Gegenüber diesen Kämpfern, die sichunwiderstehlich zu Raub und Mord hingezogen fühlen, hegen sogar zahlreiche Mit-Orcs tiefes Misstrauen. Aber auch wenn an der Loyalität des Clans des lachenden Schädels gezweifelt werden muss, die Kriegskunst und Verwegenheit seiner Mitglieder sind unerreicht.

Geschichte

Warcraft 2:Beyond the Dark Portal

Als der alte Schamane Ner'zhul damit begann Portale in andere Welten zu öffnen benötigte Er Fachkentnisse.Dazu benötigte Er die Macht und das Wissen von Gul'dans Todesrittern,doch hatte der abtrünige Ogermagier Mogor der Oger hatte diese unter seinen Einfluss gebracht,er hatte seine eigenen,geheimen Pläne mit diesen.

Ner'zhul befahl daher Orcs,Ogern und Todesrittern aus seinem Schattenmondclan den Clan des lachenden Schädels anzugreifen.Während des Kampfes endeckte Ner'zhul das Mogor nicht die Todesritter unter seinen Einfluss gebracht hatte,sondern umgekehrt.Ner'zhuls Agenten retten Grom Höllschrei aus seiner Gefangenschaft durch den Clan,und mit dessen Kraft und Wissen konnte Ner'zhul den Clan besiegen und das Wisssen der Todesritter erlangen.So konnte Ner'zhul seinen Plan vorrantreiben.

Auf Azeroth

Der lachende Schädel durchquerte das dunkle Portal und konnte sich nahe der Festung Nethergarde eingraben.Dort kämpften Sie gegen Danath Trollbann und seine Armee.Alle Clanmitglieder auf Azeroth wurden später von der Allianz von Lordaeron vernichtet.

Expedition der Allianz

Als die menschlichen Armeen auf Draenor einmaschierten stellte sich der lachende Schädel in ihren Weg.Trotz der Hilfe von Dämonen und Skelettkriegern wurden Sie aufgerieben.

Später griff die Allianz erfolgreich die Werften von Zeth'kur an woraufhin der Clan fliehen musste.Das Lager nahe den Höhlen der Wut wurde ebenfalls zersört.

Nach ihrem Sieg über Todesschwinge girff die Allianz die Skelettküste an und konnte den Clan dort erneut besiegen.Sie konnten dadurch aber den Angriff auf die Festung Schattenmond verzögern.Später stahl der Clan das Buch von Medivh von Ner'zhul.

Der Verrat

Mogor und seine Leute gingen einen Pakt mit der Allianz ein.Der Handel:der Clan soll die Kontrolle über das nördliche Draenor erhalten so wie die Sicherung der Pässe des Shergrats.Dafür soll die Allianz das Buch von Medivh erhalten.

Gemeinsam mit Alleria,Khadgar und Turalyon konnte der Clan den Knochenmalmerclan besiegen und die Festung des Donnerfürstenclans erobern. was ihnen die Kontrolle über die Region brachte.Mogor hielt sein Wort,fürchtete aber den Zorn Ner'zhuls,dennoch überlebte Er den Untergang Draenors und die Geburt der Scherbenwelt.Der Clan konnte seine neuen Gebiete halten.

The Burning Crusade

Nach der Zerstörung Draenors begann der Grubenlord Magtheridon die überlebenden Orcs unter seinem Banner zu sammeln.Er verabreichte ihnen ihr Blut und machte Sie zu Höllenorcs.Illdan Sturmgrimm übernahm den Clan nach seinem Machtantritt.Heute operiert der Clan im nördlichen Nagrand.Schurken des Clans sind im Blutkessel aktiv.

Mogor selbst fällt während eines Kampfes im Ring des Blutes.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.