FANDOM


Cairne Bluthuf war der erste Oberhäuptling der vereinten Taurenstämme und Häuptling des Bluthufstamms.Er ist der Vater des neuen Häuptlings Baine Bluthuf.Er war es der die Zentauren an der Seite von Thrall aus Mulgore treibte und sein Volk in die Horde führte.Er kämpfte in Theramore gegen Admiral Prachtmeer.Er herrschte für viele Jahre friedlich in Donnerfels bis Er in einem von ihm geforderten Mak'gora vom neuen Kriegshäuptling Garrosh Höllschrei ermordet wurde.

Geschichte

Wann Cairne Blutuhuf geboren wurde ist unbekannt,vermutlich schon vor dem ersten Krieg da Er im dritte Krieg schon als alt galt.Er lernte die Taurin Tamaala kennen und nahm Sie als Gefährtin.Alsbald gebar Sie ihm seinen Sohn Baine.Tamaala starb aus nicht genauer geklärten Gründen.Er führte als Häuptling der Bluthufe seinen Stamm durch Zentralkalimdor,immer auf der Jagd nach den Kodos,immer im Krieg mit den Zentauren.Von seinem Vater erhielt Er den Runenspeer der Bluthufe.

Dritter Krieg

Als Thrall mit der Horde an der Küste Kalimdors landete wahren die Tauren in der Deffensive.Seinen Grunzern gelang es nicht den bedrängten Taurenkriegern zu helfen.Er

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.